gamescom 2019: Walkabout Games - Liberated

Dem Genre 'Grafic Novel' hat sich Walkabout Games mit Liberated verschrieben. Es spielt in einer düsteren Zukunft, in der eine totale Überwachung herrscht. Einige Menschen lehnen sich dagegen auf, und genau hier fängt das Spiel an.

Um den Punkt 'Grafic Novel' zu untermalen, spielt sich die Geschichte bei Liberated innerhalb eines Comic-Buches ab. Panel für Panel erfahrt ihr mehr von der Geschichte, und bahnt euch euren Weg durch die einzelnen Levels. Dabei ist das Spiel in vier Akte unterteilt, bei der ihr jedes Mal die Position eines anderen Charakters einnehmt, der gegen das System aufbegehrt.

Hierbei wird die Sicht der Situation aus unterschiedlichen Richtungen beleuchtet. Wobei es hier kein Gut und Böse oder Richtig und Falsch gibt. Jeder handelt hier aus einer eigenen Überzeugung heraus, die für ihn richtig erscheint. Insgesamt hat das eigene handeln auch Einfluss auf die Story.

Auch wurden hier verschiedene Schwierigkeitsgrade eingebunden, die sowohl Casual-Player als auch die fortgeschritteneren Spieler anspricht. Wenn man sich hauptsächlich auf die Story fokussieren möchte, wählt man den leichteren Schwierigkeitsgrad. Wer aber etwas mehr Herausforderung sucht, wird hier ebenfalls nicht enttäuscht.

Insgesamt sieht das Spiel sehr vielversprechend aus, und soll dieses Jahr auch noch für den PC, PS4, Xbox One und Switch erscheinen.

16. September 2019, von Andreas 'ResQ' Nix

Liberated

PC Spiel

GenreGrafic Novel
PublisherWalkabout Games
Release2019

Walkabout Games

Publisher

gamescom 2019

Event

Websitegamescom.de
OrtKöln
Beginn20.08.2019
Laufzeit5 Tage

Mehr zu diesen Themen