Herzkino: Zu mir oder zu dir?

Herzkino: Zu mir oder zu dir?

Die 58-jährige Diplom-Ingenieurin Christiane Bauer (Maren Kroymann) führt aus ihrer Perspektive ein sinnvolles und erfülltes Leben. Sie ist beruflich erfolgreich und als Inhaberin einer Firma ihre eigene Chefin. Eine Nachfolgerin steht auch schon fest: Iris Naumann (Lavinia Wilson), 27 - selbstbewusst, geradeaus, patent. Doch schließlich wird Christianes perfekter Plan durchkreuzt. Iris hat sich verliebt - und das nicht, wie Christiane es gerne hätte - in ihren Sohn Martin (Niklas Osterloh), sondern in den 58-jährigen Unternehmer Christoph Balthus (Walter Sittler).

Mehr

10. September 2014, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Drehstart für ZDF-"Herzkino"-Komödie in Potsdam

 Drehstart für ZDF-"Herzkino"-Komödie in Potsdam

Es ist nie zu spät - so könnte das Leitmotiv der Beziehungskomödie lauten, die das ZDF zurzeit in Potsdam und Umgebung dreht. Im Herzkino-Fernsehfilm Wenn nicht jetzt, wann dann? (Arbeitstitel) gerät das zufrieden eingerichtete Leben von Christiane Bauer komplett durcheinander, als sie die neue Liebe ihrer Ziehtochter Iris kennen lernt. Unter der Regie von Ingo Rasper stehen Maren Kroymann, Walter Sittler, Lavinia Wilson, Ulrike Krumbiegel und andere vor der Kamera. Das Drehbuch schrieb Sarah Schnier.

Mehr

29. September 2013, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

"Tessa Hennig: Mutti steigt aus" im ZDF-"Herzkino" - Rita Russek, Maren Kroymann und Eleonore Weisgerber als Möchtegern-Aussteigerinnen

"Tessa Hennig: Mutti steigt aus" im ZDF-"Herzkino" - Rita Russek, Maren Kroymann und Eleonore Weisgerber als Möchtegern-Aussteigerinnen

Ein Neuanfang unter Palmen – und das ganz ohne Männer. In der ZDF-"Herzkino"-Komödie Tessa Hennig: Mutti steigt aus am Sonntag, 12. Mai 2013, 20.15 Uhr, schmieden drei Frauen im besten Alter Zukunftspläne auf Gran Canaria. In den Hauptrollen spielen Rita Russek, Maren Kroymann und Eleonore Weisgerber, in weiteren Rollen sind Walter Kreye, Simon Böer, Isabella Surel und Rudy Ruggiero zu sehen. Regie führte Gloria Behrens, das Drehbuch stammt von Thomas Hernadi nach der gleichnamigen Romanvorlage.

Mehr

11. Mai 2013, von Amrit 'GrollTroll' Thukral

"Die Friseuse": Doris Dörries Tragikomödie als Free-TV-Premiere im ZDF

"Die Friseuse": Doris Dörries Tragikomödie als Free-TV-Premiere im ZDF

Eine übergewichtige Berliner Friseuse, mit der es das Leben oft nicht gut gemeint hat, kämpft um ihren Platz in einer Arbeitswelt voller gertenschlanker Kolleginnen und um ihr privates Glück. Doris Dörrie inszenierte die warmherzige Komödie, die das ZDF am Sonntag, 18. November 2012, 14.15 Uhr, als Free-TV-Premiere ausstrahlt, an Originalschauplätzen in Berlin-Marzahn. Das Drehbuch, das auf einer wahren Geschichte beruht, schrieb Leila Stieler. In der Titelrolle der eigenwilligen Friseuse Kathi König ist Charakterdarstellerin Gabriela Maria Schmeide zu sehen.

Mehr

15. November 2012, von Alex 'Alex B.' Börner

Zum heutigen Kinostart von GLÜCK

Zum heutigen Kinostart von GLÜCK

Eine Existenz am Rand der Gesellschaft – für viele Punks und Prostituierte ist diese Realität. Im neuen Doris-Dörrie-Film "Glück" (Kinostart: 23. Februar 2012) finden der Punk Kalle (Vinzenz Kiefer) und die Prostituierte Irina (Alba Rohrwacher) dennoch ihr gemeinsames Hochgefühl. Grund genug, sich einmal anzusehen, wie die Situation für Punks und Prostituierte in Deutschland wirklich ist.

Mehr

23. Februar 2012, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Reviews & Previews