World of Tanks erweitert das PlayStation®4-Arsenal mit Panzerjäger-Update

Mit dem heute erscheinenden Panzerjäger-Update für World of Tanks auf der PlayStation®4 erweitert Wargaming das Arsenal der Kommandanten um 23 schlagkräftige Jagdpanzer. Dadurch wird das Spielerlebnis erheblich ausgebaut, noch vielfältiger und abwechslungsreicher gestaltet.

„Panzerjäger“ baut die Forschungsbäume der Streitkräfte aus den USA, der UdSSR, dem Vereinigten Königreich sowie Deutschlands deutlich aus und fügt diesen einige der bekanntesten und stärksten Fahrzeuge hinzu. Die Jagdpanzer können selbst die am besten gepanzerten Vehikel ausschalten und verfügen dabei über einen enormen Tarnwert. Das macht sie zu einer gefürchteten Klasse und einer äußerst nützlichen Verstärkung für jedes Team. Auch wenn die meisten Modelle nur wenig Panzerung besitzen und nicht so mobil wie die meisten anderen Panzer sind, machen sie diese Nachteile mit ihrer gewaltigen Feuerkraft wieder wett. Einige der beachtenswertesten neuen Jagdpanzer sind die schnelle, aber nur sehr schwach gepanzerte M18 Hellcat, der Waffenträger auf Pz. IV und das Objekt 263.

10. Mai 2016, von Steffen 'S. Fölsch' Fölsch

Wargaming.net

Hersteller

Websitewargaming.net

World of Tanks

PlayStation4 Spiel

PublisherWargaming.net
Websiteps4.worldoftanks.com

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews