GC2012: 1954 Alcatraz - erste Eindrücke des Spieles von der gamescom 2012!

Auf der gamescom 2012 hatten wir die Gelegenheit uns vom Chefentwickler Gene Mocsy, der auch bereits Ghost Pirates of Vooju Island and A Vampyre Story entwickelt hat, das neue Adventure-Abenteuer aus dem Hause Daedalic Entertainment vorstellen zu lassen: 1954 Alcatraz.

In dem Adventure-Abenteuer findet man sich in dem San Francisco der 50er Jahre wieder.
Ausgangsstory der Geschichte ist, dass Joe einen Raubüberfall verübt hat und hierfür zu 40 Jahren Haft verurteilt wurde, allerdings muss er seine Strafe nicht in einem gewöhnlichen Gefängnis absitzen, sondern im berühmtesten, härtesten und eindrucksvollsten Gefängnis der Welt: auf "The Rock" - in Alcatraz.

Doch man(n) bzw. Frau schlüpft nicht nur in Joe's Rolle - man spielt zeitweise auch seine Ehefrau, die hübsche Christine (oder auch eine andere Figur), die durch den Überfall ihres Mannes in riesige Schwierigkeiten gerät. Nicht nur das ihr Liebster hinter schwedischen Gardinen verweilt, der Gute hat auch noch die komplette Kohle des Raubes versteckt und somit Mickey, seinen kriminellen Wegbegleiter, damit auf den Plan gerufen. Dieser will sich natürlich nicht ausspielen lassen und das Geld einheimsen. Er setzt daher Christine unter Druck und lässt ihr nur eine Wahl: Sie hat eine begrenzete Zeit das Geld zu finden und ihm zu übergeben, oder er tötet sie.

Joe hält es derweil in Alcatraz nicht mehr aus und bittet Christine darum, ihm bei der Flucht zu helfen.

Was wird wohl passieren? Ist Christins Suche nach dem Geld erfolgreich und wenn ja, übergibt sie es Mickey? Ist Joe eine Flucht - mit Hilfe von Christine? - oder gar alleine möglich? Und falls er es überhaupt außerhalb der steinigen Mauern schafft, gelingt ihm eine heile Flucht durch das Meer mit Wind und Haien an das sichere Festland?

Fragen über Fragen. Wer neugierig geworden ist und wissen möchte was passiert, sollte sich direkt am Release (erscheint voraussichtlich noch in 2012) Alcatraz 1954 holen und sich auf eine spannende Reise in das San Franciso der 50er Jahre begeben!

Fazit:

Der Eindruck auf der gamescom hat zu 100% Lust auf mehr gemacht!
Die 20 Figuren (3D-animiert) sind sehr liebevoll im Stil der 50er Jahre gestaltet und die 90 handgezeichneten Schauplätze basieren auf Fotorecherchen zu San Francisco, North Beach und Alcatraz.

Das der Chefentwickler Ahnung von San Francisco hat ist sofort zu erkennen - daher hat es uns nicht überrascht zu hören, dass Gene Mocsy tatsächlich in San Francisco lebt.
Auch der Soundtrack von Pedro Macedo Camacho (bekannt von Fairytale Fights, Ghost Pirates of Vooju Island, A Vampyre Story, Audiosurf ist auf die Atmopshäre der 50er Jahre und der "Crime-Szene" abgestimmt.

Das Spiel verfügt über verschiedene Enden, je nachdem welche Entscheidungen man während dem Spiel trifft, ändert sich der Handlungsverlauf.
Ohne etwas zu Spoilern sei soviel verraten: Dieses Spiel ist nicht einfach nur ein Adventure, was man runterspielt. Das Spiel ist tiefgründig, es dreht sich sehr viel um die Beziehungen der Figuren zueinander und man muss genau hinschauen, wie man sich entscheidet - das Ganze verleiht dem Spiel Tiefgang und fesselt.
Die Gamesunit-Redaktion sagt, schwer zu empfehlen!

6. September 2012, von Birgit 'Gewinnspielfee' Bruckner

1954: Alcatraz

PC Spiel

GenreAdventure
PublisherDaedalic Entertainment Daedalic EuroVideo
EntwicklerIrresponsible Games
Website1954alcatraz.com
Release24.01.2014
DistributorEuroVideo
EAN4009750502143

Reviews & Previews