Mad Catz kündigt M.O.J.O. Android Micro-Konsole an

Mad Catz Interactive, Inc. (“Mad Catz”) (NYSE MKT: MCZ) kündigt die Mad Catz M.O.J.O. Konsole an. Die Micro-Konsole entfesselt die maximale Gaming-Power für Android-basierte Anwendungen und erscheint voraussichtlich Ende 2013.

„Die M.O.J.O. ist im Grunde ein aufgerüstetes Smartphone ohne Display, das an den heimischen Flatscreen angeschlossen auch bei Mobile Games die einzigartige Wohnzimmeratmosphäre erlebbar macht. Die M.O.J.O. lässt sich dabei problemlos mit unseren GameSmart Controllern, Mäusen, Keyboards und Headsets, ja eigentlich der gesamten Auswahl an Gaming-Peripherie verbinden“, so Darren Richardson, Präsident und Chief Executive Officer bei Mad Catz Interactive, Inc.. „Mit der M.O.J.O. wollen wir eine wirklich offene Plattform schaffen. Viele Menschen kaufen ihre Spiele ja bereits bequem über Google Play™, Amazon®, TegraZone™ oder den Händlern ihres Vertrauens und spielen diese Spiele bereits auf ihren iPhones und Tablets. Mit der M.O.J.O. sollen sie diese Spiele auch in ihrem Wohnzimmer spielen können, ohne zusätzliche Kosten. Das gilt ebenso für Filme, Musik und andere digitale Medien. Wir konzentrieren uns darauf, die beste Hardware für eine optimale Leistung anzubieten anstatt darauf, die Leute zu zwingen, unseren Content zu kaufen.“

Die M.O.J.O. erscheint voraussichtlich zusammen mit dem Mad Catz C.T.R.L.R Wireless GamePad, einem hochqualitativen Konsolencontroller, der sowohl über Bluetooth® Classic als auch Bluetooth Smart (4.0) verfügt. Dadurch werden extrem niedrige Latenzzeiten, ein störungsfreies Gaming sowie eine außergewöhnlich lange Batterielaufzeit erreicht. Darüber hinaus verfügt das C.T.R.L.R über einen „Maus-Modus“, der es Spielern erlaubt, auch jene Titel bequem im Wohnzimmer zu spielen, die ursprünglich für den Touchscreen entwickelt wurden.

11. Juni 2013, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Mad Catz

Hersteller

Websitemadcatz.com

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews