PUBG GLOBAL CHAMPIONSHIP 2022: Natus Vincere zum Sieger gekrönt

KRAFTON, Inc., der Schöpfer von PUBG: BATTLEGROUNDS, hat die endgültigen Ergebnisse der PUBG GLOBAL CHAMPIONSHIP 2022 (PGC 2022) bekannt gegeben, einem PUBG Esports-Turnier, das vom 1. bis 20. November live aus Dubai übertragen wurde. Das europäische Team Natus Vincere sicherte sich den Titel des PGC 2022 Champions und nahm ein Preisgeld von mehr als 1.000.000 US-Dollar mit nach Hause. Vor dem letzten Tag des Wettbewerbs wandte sich der CEO von KRAFTON, CH Kim, per Videobotschaft an das Publikum und kündigte zudem Pläne für PUBG Esports im Jahr 2023 an.

Zusammenfassung der Grand Finals

Die PGC 2022 Grand Finals fanden vom 17. bis zum 20. November im UAE Dubai Exhibition Center vor einem Live-Publikum statt. Die Teams spielten 20 Matches, verteilt auf vier Tage der Grand Finals, und Natus Vincere ging mit 179 Punkten als Sieger hervor.

Bis zum letzten Tag sah es so aus, als ob der erste Platz für Natus Vincere unerreichbar wäre, aber mit drei Chicken Dinners am letzten Tag der Grand Finals holte sich das Team seinen ersten PGC-Meistertitel und wurde damit das erste Team aus Europa, dem dies gelang.

Der zweite Platz ging an 17GAMING aus China. Nach den ersten beiden Tagen der Grand Finals lagen sie an der Spitze, wurden aber am dritten Tag auf den zweiten Platz zurückgedrängt. Trotz ihres harten Kampfes um den ersten Platz am letzten Tag beendete 17GAMING das Turnier mit insgesamt 168 Punkten. Twisted Minds aus Europa belegte den dritten Platz, während eUnited aus Amerika den vierten Platz belegte.

Zusätzlich zum Preisgeld für den ersten Platz in Höhe von 600.000 US-Dollar nahm Natus Vincere weitere 408.000 US-Dollar aus der Pick'em Challenge mit nach Hause. Dank der Einnahmen, die durch die exklusiven Ingame-Gegenstände der PGC 2022 Pick'em Challenge generiert wurden, flossen 30 Prozent des Nettoumsatzes in den Gesamtpreispool, wodurch dieser von 2.000.000 US-Dollar auf 3.335.000 US-Dollar anstieg.

MVP wurde Natus Vincere-Schütze xmpl, der allein in den Grand Finals insgesamt 32 Kills und 15 Assists erzielte. Er erhielt ein zusätzliches Preisgeld von 10.000 US-Dollar.

PUBG Esports 2023 Roadmap

Vor dem letzten Tag des Wettbewerbs wandte sich der CEO von KRAFTON, CH Kim, per Videobotschaft an das Publikum und kündigte Pläne für PUBG Esports im Jahr 2023 an.

Die PUBG Global Series (PGS), die erstmals im Jahr 2020 eingeführt wurde, wird 2023 zweimal stattfinden, einmal in der ersten und einmal in der zweiten Jahreshälfte. Die PGS war ursprünglich geplant, um die besten PUBG Esports-Teams der Welt zusammenzubringen, wurde aber aufgrund der Pandemie vorübergehend auf das Format der PUBG Continental Series (PCS) umgestellt. Teilnehmende Teams werden ab sofort bei den PGS-Turnieren PGC-Punkte sammeln können.

Der PUBG Nations Cup (PNC), der im Juni nach drei Jahren wieder zurückgekommen ist, wird im Jahr 2023 wieder stattfinden. Die diesjährige PNC hat mit 1.600.000 Zuschauern einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt, was die Vorfreude auf das nächste Jahr noch steigert.

Im nächsten Jahr wird ein globales Partnerschaftsprogramm gestartet. Nach einer gründlichen Auswahl und Prüfung wird KRAFTON aus über 250 Teams auf der ganzen Welt seine Global Partner Teams bestimmen. Für diese Teams werden individuelle Ingame-Gegenstände mit Team-Branding hergestellt und sie erhalten einen Platz in der PGS. Ein Teil des Gewinns aus dem Verkauf der Gegenstände wird mit den Partnerteams geteilt.

KRAFTON plant außerdem, in der ersten Hälfte des Jahres 2024 ein eigenes Stadion für PUBG Esports in Südkorea zu eröffnen, damit Fans und Spieler das ganze Jahr über PUBG Esports genießen können.

CH Kim, CEO von KRAFTON, sagte:

"KRAFTON wird seine Bemühungen verstärken, PUBG Esports zu einer ikonischen und kulturellen Marke zu machen, während wir unsere einzigartige Markenidentität von PUBG Esports definieren und verschiedene Kooperationen verfolgen".

Weitere Informationen zu PUBG Esports gibt es unter pubgesports.com und auf den offiziellen Social-Media-Kanälen: YouTube, Twitter, Instagram, Twitch und TikTok.

22. November 2022, von Stefan Kappellusch

PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG)

PC Spiel

GenreFirst-Person-Shooter Battle-Royale
PublisherPUBG Corporation
EntwicklerPUBG Corporation
Websiteplaybattlegrounds.com
Facebookfb/PUBG
Twittertwitter/pubg
YouTubeyoutube.com/channel/UCnXDQbqIdp-HQuDyM4p12ng

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews