NVIDIA: Neuer Game-Ready-Treiber für Notebooks der GeForce-RTX-30-Serie und „The Medium” mit Raytracing und DLSS

The Medium wird mit Raytracing und NVIDIA DLSS veröffentlicht
Das am 28. Januar erscheinende Spiel The Medium von Bloober Team bietet Horror-Fans ein einzigartiges Erlebnis, bei dem das Spielgeschehen gleichzeitig in zwei Realitäten stattfindet. Auf dem PC wird die verstörende und beklemmende Atmosphäre von The Medium durch Microsoft DirectX Ray Tracing (DXR) und NVIDIA DLSS noch verstärkt.

Ein Rätsel, das nur GeForce NOW lösen kann
Alle, die sich gerade nicht in der Nähe ihres Gaming-PCs befinden, aber dennoch The Medium in atemberaubender Raytracing-Grafik spielen wollen, können das Spiel auch über GeForce NOW mit RTX und DLSS erleben.

Alle Mitglieder, auch Gamer mit einer kostenlosen Mitgliedschaft, können The Medium bereits am Release-Tag streamen. Gründer-Mitglieder haben sofortigen Zugriff auf das Spiel, können die Warteschlange während der Stoßzeiten überspringen, die Sitzungsdauer verlängern und dank der RTX- und DLSS-Technologien mit höchster Grafikqualität spielen.

Sowohl die Steam- als auch die Epic-Games-Store-Version werden bei GeForce NOW spielbar sein. Damit muss man das Spiel nur einmal kaufen und kann es auf nahezu jedem PC-, Mac-, Chromebook-, SHIELD-, Android- oder iOS-Gerät spielen.


Notebooks der GeForce-RTX-30-Serie
Die Einführung der Notebooks der GeForce-RTX-30-Serie ist NVIDIA's bisher größte Notebook-Einführung mit über 70 Modellen von allen großen OEMs. Alle werden dabei von den neuen RTX-3080-, 3070- und 3060-Notebook-GPUs angetrieben. Diese Notebooks verfügen über neue Max-Q-Technologien der 3. Generation, darunter Dynamic Boost 2.0, WhisperMode 2.0, Resizable BAR und DLSS. Ab heute sind GeForce-RTX-Gaming- und Creator-Notebooks mit GeForce-RTX-3080- und GeForce-RTX-3070-Notebook-GPUs weltweit verfügbar, gefolgt von Notebooks mit der GeForce-RTX-3060-Notebook-GPU am 2. Februar.

Über NVIDIA-Game-Ready-Treiber
Game-Ready-Treiber sind am oder vor dem Erscheinungstag für die meisten wichtigen Titel verfügbar und sind für beste Leistung und einwandfreies Gameplay abgestimmt. Alle NVIDIA-Game-Ready-Treiber sind von Microsoft WHQL-zertifiziert

30. Januar 2021, von Alex 'Alex B.' Börner

Nvidia

Hersteller

Websitenvidia.de

Mehr zu diesen Themen