Frontier Developments veröffentlicht Elite Dangerous: Arena

Elite Dangerous: Arena bringt die PVP-Nahkämpfe (Close Quarter Combat) aus Elite Dangerous als Standalone-Version auf den PC und ist voll kompatibel zu Elite Dangerous mit seiner riesigen und stetig wachsenden Community.

Der Close Quarter Combat ist der ultimative Gladiatoren-Wettkampf zwischen den Raumschiffpiloten des 34. Jahrhunderts. Zu den Top-Features zählen:

  • Vier wendige, kampferprobte Raumschiffe: Zur Auswahl stehen Federal und Imperial Fighter, Eagle und Sidewinder.

  • Verschiedene taktische Möglichkeiten mit anpassbarer Ausrüstung, die nach und nach freigespielt wird.

  • Vier Arenen: Elevate mit seiner überwältigenden Aussicht, das Abbaugebiet Cluster Compound, die Raumstation Asterias Point und der gefrorene Asteroidengürtel Ice Field.

  • Drei Spielmodi für jeweils bis zu acht Spieler: Free for All, Team Deathmatch und Capture the Flag.

  • Realistisches, wendiges Raumschiff-Handling dank der fortschrittlichen Simulations-Technologie von Elite Dangerous.

Alle Spieler von Elite Dangerous: Arena und Elite Dangerous können an Frontiers $100.000 Close Quarter Combat Championships-Turnier teilnehmen. Die Vorauswahl findet in mehreren Durchgängen im Frühjahr und Sommer statt. Die Gewinner der Auswahlrunden erhalten schließlich eine Einladung zum großen Finale, das zu einem späteren Zeitpunkt an einem geheimen Ort stattfindet und live übertragen wird.

Elite Dangerous: Arena ist ab sofort unter Frontierstore.net sowie auf Steam verfügbar.


Spieler, die Elite Dangerous: Arena kaufen und später Teil des epischen Elite Dangerous-Universums werden wollen, bekommen beim Kauf des Hauptspiels den vollen Preis von Elite Dangerous: Arena gutgeschrieben.

16. Februar 2016, von Steffen 'S. Fölsch' Fölsch

Elite Dangerous

PC Spiel

EntwicklerFrontier Developments
Websiteelitedangerous.com/de

Mehr zu diesen Themen