Review (Hörbuch): H.P. Lovecrafts Grusel-Box

Nebelschwaden ziehen durch einsame Wälder. Ein altes Herrenhaus zeichnet sich dunkel gegen den Nachthimmel ab. Ein albtraumhaftes Schwirren und Flattern klingt in den Ohren, das schwache Heulen eines Hundes lässt die Nackenhaare zu Berge stehen ...

Die langsamen, tragenden Stimmen von Simon Jäger, Simon Newby und Torsten Sense lassen die Nerven der Zuhörer vibrieren. Mal flüsternd, mal stark artikuliert, schaffen die Sprecher eine atmosphärische Stimmung um die Grusel-Geschichten und Gedichte H.P. Lovecrafts mit Leben zu füllen.
Die hervorragend gelesenen Kurzgeschichten werden von der düsteren Musik des Orchesters der Schatten unterstützt. Mal treibend, mal nur dunkel wummernd untermalen Piano, Cello und manchmal sogar das gequälte Heulen eines Saxophons die unheimlichen Erzählungen über Dämonologen, Grabschänder und Kannibalen.

Bei der Grusel-Box handelt sich um deutsch-englische Lesungen mit Musikuntermalung. Man merkt den Stimmen der Sprecher an, dass sie über Schauspielerfahrung verfügen und sich sowohl in Sprachtempo als auch - Modulation an die Erlebnisse der Protagonisten anpassen.
Die Kurzgeschichten, des 1890 geborenen Schriftstellers H.P. Lovecraft, erinnern in ihrer starken Bildhaftigkeit an die Werke Edgar Allan Poes. Verborgene Ängste werden greifbar und ein wohliges Gruseln durchfährt den Körper beim Hören dieser Geschichten Sammlung.

Auf den vier CDs befinden sich die Kurzgeschichten Der Hund, Das Fest, Das Bild im Haus und Die Farbe aus dem All, die bereits unter dem Titel Der Ruf des Dämon und Wälder der Finsternis veröffentlicht wurden. Außerdem werden die Gedichte The Cats, The Wood, Festival, Astrophobos, The Messenger und The House in englischer Sprache vorgetragen.

Fazit:

Obwohl sich eingefleischte H.P.Lovecraft-Fans darüber ärgern könnten, dass in der Grusel-Box nur die bereits erschienen Boxen zusammengefasst wurden, kann ich diese Kollektion nur empfehlen. Es ist ein Genuss zuzuhören. Sie sind sehr gut gelesen und die musikalische Untermalung steigert die atmosphärische Stimmung. Die Geschichten passen wunderbar in die dunkle Jahreszeit, zu einem gemütlichen Herbstabend auf der Couch oder einer Autofahrt durch die kalte Nebellandschaft.

28. November 2012, von Laura 'Laura' Haertel

H.P. Lovecraft Grusel-Box

Release2011
GenreGrusel Hörbuch
SerieH.P.Lovecraft
VerlagEichborn
Laufzeit4h 0m
RegieMatthias Manzke Stephan Wolff Markus Gammel
SprecherSimon Jäger Torsten Sense Simon Newby
Spracheenglisch

Reviews & Previews