„F1 Manager 2022“ macht in Xbox Series-Charts das Rennen

Schneller als ein paar Schildkröten zu sein ist eigentlich keine große Kunst. Doch immerhin handelt es sich dabei um die legendären „Teenage Mutant Ninja Turtles“, an denen der „F1 Manager 2022“ nun mit viel PS-Power vorbeibraust. In den offiziellen deutschen Xbox Series-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, startet die Management-Simulation von der Pole-Position, während die aus 13 Turtles-Spielen bestehende „Cowabunga Collection“ die Silbermedaille ergattert. Die Führungsriege runden Vorwochensieger „Saints Row“ (drei) sowie Neuzugang „Destroy All Humans! 2 - Reprobed“ (vier) ab.

Im PS5-Ranking parkt der „F1 Manager 2022“ an zweiter Stelle und muss sich nur „The Last of Us Part I“ geschlagen geben. Die komplett remasterte Version des 2013er-Megahits ist zugleich die derzeit erfolgreichste Neuveröffentlichung insgesamt. „Destroy All Humans! 2 - Reprobed“ und „Teenage Mutant Ninja Turtles“ erobern die Positionen vier und fünf.

In zwei weiteren Hitlisten treiben die kultigen Turtles ihr Unwesen, und zwar auf PS4 (Platz vier) und Nintendo Switch (Rang sieben). Beliebteste Titel sind hier jeweils „GTA V“ und der „F1 Manager 2022“ bzw. „Mario Kart 8 Deluxe“ und „Nintendo Switch Sports“. Die übrigen Auswertungen dominieren der „Landwirtschafts-Simulator 22“ (PC), „GTA V“ (Xbox One) sowie „Pokémon Ultramond“ (3DS).

8. September 2022, von Stefan Kappellusch

GfK Entertainment

Hersteller

Websitegfk-entertainment.com

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews