Piraten in der Karibik - das neue große eSerial GOLD DES SÜDENS

Piraten in der Karibik | Gold des Südens | Das spannende fünfteilige historische eBook-Serial von Ulf Schiewe

Start des eSerials: 2. März 2015

Karibik 1635: In den spanischen Kolonien hat der Schwarzhandel überhand genommen. Der neue Gouverneur von Hispaniola schwört, jeden Schmuggler, den er erwischt, eigenhändig aufzuhängen. Die schöne Doña Maria zittert um ihren Gemahl, einem reichen Pflanzer und heimlichen Drahtzieher des verbotenen Handels. Im fernen Bremen hat der junge Handelsherr Jan van Hagen nur die Wahl zwischen Schuldturm und Flucht in die Neue Welt, um als Schmuggler das verlorene Familienvermögen wieder herzustellen. Noch in der Nacht entkommt er den Schergen und nimmt Kurs auf Westindien. Seine Suche nach dem Gold des Südens hat begonnen.

Das eSerial:

Gold des Südens | Die Flucht
eSerie
Knaur eBook
02.03.2015
46 Seiten
ISBN: 978-3-426-43478-9[!]

Gold des Südens | Der Wind der Freiheit
Knaur eBook
13.03.2015
85 Seiten
ISBN:
978-3-426-43479-6

Gold des Südens | Die Bucht der Schmugler
Knaur eBook
17.03.2015
ca. 110 Seiten
ISBN: 978-3-426-43480-2

Gold des Südens | Die dunkle Festung
Knaur eBook
02.03.2015
ca. 85 Seiten
ISBN: 978-3-426-43478-9

Gold des Südens | Die Insel der Piraten
Knaur eBook
24.03.2015
ca. 100 Seiten
ISBN: 978-3-426-43482-6

Die Epoche:
In Nordeuropa tobt der Dreißigjährige Krieg, Spanien kann sich kaum um seine Kolonien kümmern, und andere europäische Nationen drängen in die Karibik nach. Wenige Jahre zuvor haben die Holländer vor Kuba die spanische Silberflotte gekapert, Franzosen und Engländer gründen erste winzige Siedlungen. Bukaniere nisten sich auf Hispaniola und Tortuga ein.

Der Schauplatz:
Auf Hispaniola entwickelt sich eine Elite von Zuckerbaronen. Es entsteht eine Kultur zwischen Schwarzafrika und weißen Pflanzern, eine tropische Mischung aus Katholizismus und Voodoo zwischen prüder Frömmigkeit und lasziver Erotik, zwischen kolonialer Zivilisation und einsamer, unberührter tropischer Wildnis. Nicht zu vergessen die Ausrottung der Indios, Sklavenhandel und die Ausbeutung der Afrikaner auf den Plantagen der Spanier.

Ulf Schiewe wurde 1947 geboren. Eigentlich wollte er Kunstmaler werden, doch statt der "brotlosen Kunst" widmete er sich der Technik und wurde Software-Entwickler und später Marketingmanager für Softwareprodukte.
Seit frühester Jugend war Ulf Schiewe eine Leseratte, den spannende Geschichten in exotischer Umgebung faszinierten. Im Lauf der Jahre erwuchs aus der Lust am Lesen der Wunsch, selbst einen großen historischen Roman zu schreiben, der in den Der Bastard von Tolosa, seinen ersten Roman, mündete. Es folgten Die Comtessa, Die Hure Babylon und die Normannen-Reihe Das Schwert des Normannen und Die Rache des Normannen. Im Mai erscheint der dritte Band, Der Schwur des Normannen. Mit Gold des Südens hat Ulf Schiewe sich einem neuen Setting ung einer neuen Epoche zugewandt.
Ulf Schiewe ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und lebt in München.

2. März 2015, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Droemer Knaur

Hersteller

Websitedroemer-knaur.de

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews