Neuer Trailer zu World War Z: Aftermath bereitet auf den Launch am 21. September vor

Wer die nächste Stufe des Co-Op Zombie Shooter Hits vorbestellt bekommt zwei Tage vorher schon Vorgang zu den neuen Story-Episoden, Spielmodi und dem 4K|60FPS Update für Next Gen Konsolen

Saber Interactive hat einen frischen Trailer zu World War Z: Aftermath, der nächsten Stufe des ultimativen Co-Op Zombie Shooters inspiriert durch den Blockpuster aus dem Hause Paramount Pictures’ veröffentlicht. Erscheinen wird das Spiel am 21. September 2021 für PlayStation®4, Xbox One, und auf dem PC über den Epic Games Store und Steam. Für die PlayStation®5 und Xbox Series X gibt es Abwärtskompatibilität und einen 4K|60 FPS Modus.

Vorbestellbar ist World War Z: Aftermath ab heute für $39.99 - Spieler, die allerdings World War Z schon besitzen, können auf Aftermath für $19.99 auf der jeweiligen Plattform umsteigen. World War Z: Aftermath: Deluxe Edition beinhaltet zwei neue Bonus Waffen für den Nahkampf, den Sledgehammer und die Dual Cleavers. Ebenso aufwändige Waffenskins im Explorer Weapon Skins Pack. Die Version ist für $49.99 vorbestellbar.

Auf der PlayStation kann man ab dem 26. August vorbestellen.

Alle Vorbesteller erhalten zwei Tage früher Zugang zum Spiel, am 19. September.

Angetrieben durch Sabers hauseigene Next Generation Technologie Swarm Engine lässt euch World War Z: Aftermath mit bis zu drei Freunden oder alleine mit der KI gegen Horden von blutrünstiger Zombies in zwei komplett neuen Story Episoden antreten. Als Schauplätze dienen dabei Rom, inklusive Vatikanstadt und Kamchatka in Russland.

Die komplette Next-Gen Erfahrung von World War Z: Aftermath kommt offiziell 2022 auf PlayStation®5 und Xbox Series X|S - mit einem kostenlosen Update das weitere Verbesserungen den neuen Horde XL Modus beinhalten wird.

25. August 2021, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Reviews & Previews