Devolver Digital veröffentlicht Marc Eckos Getting Up: Contents Under Pressure via Steam

Noch bevor Banksy am Central Park für nen Zehner seine Kunstwerke verkauft hat, veröffentlichte Graffiti-Künstler und Popkultur-Ikone Marc Ecko (netter Typ, übrigens) im Jahr 2006 Getting Up: Contents Under Pressure für Xbox, PS2 und PC. Jetzt können Fans von Klassikern erneut zuschlagen: für nur 6,99 Euro (normalerweise 13,99 Euro) bringt Devolver Digital, beliebt und bekannt als Lieferant von feinen Indie-Inhalten, den Titel via Steam erneut heraus

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Trane, einem “Spielzeug”-Graffiti-Künstler auf dem Weg nach oben - wo er sich dann hoffentlich “All City King” nennen darf, was die höchste Auszeichnung unter allen Graffiti-Künstlern ist. Jedoch geht es nicht nur um die Kunst, sondern das Wohl der ganzen Stadt. Decke eine teuflische Verschwörung auf, und sorge dafür, dass New Radius wieder zu der strahlenden Metropole wird, die sie einst war. Permanenter Nervenkitzel, akrobatische Einlagen und actiongeladene Nahkämpfe sind dabei garantiert.

Beim Kampf zur Rettung des Viertels und gegen die Regierung bleibt eine Frage offen: Was, wenn Graffitis die Welt verändern könnten? Um die Antwort zu finden, müssen Spieler in diesem Klassiker gegen Ordnungshüter kämpfen und rivalisierende Graffiti-Banden herausfordern - der Weg an die Spitze und hin zum perfekten Graffiti-Tag an der Wand erweist sich als äußerst steinig. Noch dazu wo in dieser Stadt für Standard-Sprüher kein Platz ist. Vielmehr gilt “Get IN, Get UP and Get OUT”.

“Während wir an der Weiterentwicklung von diesem beliebten Franchise arbeiten, freuen wir uns über den zusammen mit Devolver Digital umgesetzten Re-Release des Originals”, so Marc Ecko. “Alle innovativen Veröffentlichungen die ich im letzten Jahr gespielt habe, kamen von Devolver Digital - ich kann mir wirklich keinen besseren Partner vorstellen.”

16. Dezember 2013, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Reviews & Previews