Verkaufsstart des Odyssey G9 Gaming-Monitors

Samsung Electronics hat die weltweite Markteinführung des Odyssey G9 (1) bekannt gegeben. Der 49 Zoll Curved-Monitor wurde auf der CES 2020 vorgestellt und erweitert die mit dem G7 kürzlich eingeführte Gaming-Reihe Odyssey.

Der neueste Gaming-Monitor von Samsung bietet dank der QLED-Technologie und einem Vesa DisplayHDR 1000 Panel eine brillante und lebhafte Bilddarstellung. Darüber hinaus ist es der erste Monitor, der den HRD10+ Standard unterstützt. Für ein immersives Spielerlebnis sorgt zudem der 49 Zoll Curved-Screen mit einem Wölbungsradius von 1.000R.

"Nachdem wir kürzlich den Odyssey G7 auf den Markt gebracht haben, erweitern wir nun unser Portfolio um den Odyssey G9 - der erste Dual-QHD-Gaming-Monitor mit einem 1000R Wölbungsradius und einer 240 Hz Bildwiederholfrequenz. Der Curved-Monitor zeigt den Anspruch von Samsung, unseren Kunden branchenführende Technologien und Innovationen schnell anbieten zu können", sagt Steven Pollok, Head of Product Marketing Display bei Samsung Electronics GmbH. "Der Curved-Gaming-Monitor Odyssey G9 von Samsung ermöglicht den Gamern ein intensives Spielerlebnis."

Moderne Display-Technologien erfüllen die Bedürfnisse der Spieler nach blitzschneller Geschwindigkeit, weniger Ablenkung und hoher Reaktionsfähigkeit. Der Odyssey G9 in 49 Zoll bietet als erster Monitor überhaupt Dual Quad High-Definition (Dual-QHD; 5120×1440 Pixel) auf einem Bildschirm mit einem 1000R Wölbungsradius. Darüber hinaus kombiniert das Gerät eine Reihe an weiteren leistungsstarken Features, darunter eine Reaktionszeit von 1 ms (GTG), eine Bildwiederholrate von 240 Hz und die QLED-Technologie für ein lebhaftes, realitätsnahes Gaming-Erlebnis. Szene für Szene liefern die NVIDIA G-SYNC®-Kompatibilität, FreeSync Premium Pro Unterstützung und DP Adaptive Sync Support dynamische und makellose Action ohne störende Tearing-Effekte.

In KW 29 kommt der Odyssey G9 in Deutschland in den Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei 1.729 Euro.

27. Juni 2020, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Reviews & Previews