G2 Esports sichert sich Titel beim Summer-Split-Finale der LEC in Athen

Am vergangenen Wochenende fanden die Finalspiele des LoL Summer Split in der griechischen Hauptstadt Athen statt. Die drei Finalisten G2 Esports, Fnatic und Schalke04, die sich in den vergangenen Wochen für das LEC Summer Finale am 7. und 8. September qualifiziert hatten, zeigten gute Leistungen. Im „Grand Final“ setzte sich schließlich G2 Esports mit 3:2 gegen Fnatic durch.

Damit krönte sich der Sieger der regulären Saison vor 7.500 begeisterten Fans zum LEC Summer Champion 2019. Im alles entscheidenden Spiel gelang der Mannschaft beim Stand von 2:2 trotz Unterzahl das von Shell präsentierte „Baron Power Play“. Platz zwei ging an Fnatic, die ihrerseits Schalke 04, das einzige deutsche Team, mit 3:0 besiegten.

Shell engagiert sich mit seinem Premiumkraftstoff V-Power seit Anfang des Jahres im Bereich eSports und präsentiert im Multiplayer-Online-Game League of Legends unter anderem den spielentscheidenden „Baron Buff“. Damit hat Shell sein traditionsreiches Engagement im Sport erweitert und unterstützt League of Legends Spieler sowohl in der virtuellen als auch in der realen Welt. Besondere Vorteile durch die Partnerschaft genießen Shell ClubSmart Mitglieder: Sie können zum Beispiel virtuelle League of Legends Rewards freischalten oder an Gewinnspielen für exklusive Events wie das LEC Finale in Athen teilnehmen.

10. September 2019, von Amrit 'GrollTroll' Thukral

Reviews & Previews