Review (Hardware): SB Blaze von Creative - Satter Bass für wenig Geld

Das Headset SB Blaze von Creative besticht vor allem durch seinen Klang. Insbesondere der Bass klingt richtig gut für ein Headset der unteren Preisklasse. Überhaupt sieht man dem Kopfhörer seinen Preis nicht an. Ob das Design, das Gestell, die Knöpfe oder das verwendete Plastik alles sieht sehr stimmig und wertig aus.

Das Design glänzt zwar nicht mit RGB Beleuchtung, aber passt gut zu einem Gaming Headset. Der Tragekomfort ist gut allerdings bietet das Headset kaum Möglichkeiten es der Kopfform an zu passen. Weiche Ohrpolster und ein gepolsterter Tragebügel sorgen allerdings für den nötigen Komfort. Vom Drücken gegen die Ohren, wie man es gut in dieser Preisklasse her kennt, spürt man beim SB Blaze nichts. Durch die großen Ohrmuscheln entsteht allerdings Hitze, wodurch das Headset nach längerem Tragen oder an heißen Tagen ungemütlich wird. Für Spieler die nicht den ganzen Tag spielen oder regelmäßig Pausen einlegen, sollten allerdings keine Probleme entstehen. Eine gute Idee für mehr Tragekomfort, ist das abnehmbare Mikrofon, welches Creative ins SB Blaze verbaut hat. So ist es möglich das Mikro jederzeit ab zu nehmen, wenn ihr es nicht braucht. Als Schnittstelle zum Computer benutzt das Headset den 3.5 mm-Stereoeingang.

Fazit

Das SB Blaze ist ein wirklich gut durchdachtes Headset, welches mit seinem 40-mm-FullSpectrum-Treiber einen satten Sound erzeugt, welchen man kaum von einem Headset dieser Preisklasse erwartet hätte. Design und Verarbeitung des SB Blaze ist wertig und simpel. Der Tragekomfort ist Mittelmaß, aber für einen Kopfhörer der unteren Preisklasse durchaus ausreichend. Der SB Blaze ist im Moment für circa 30 € zu haben.

13. August 2019, von Stefan Kappellusch

Creative Technology Ltd.

Hersteller

Websitede.creative.com
Facebookfb/CreativeLabsDeutschland

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews