Echtzeit Videostabilisierung im OP-Einsatz mit proDAD Mercalli

proDAD Mercalli gilt als ein bewährter Industriestandard in der Bildstabilisierung bei Videoaufnahmen. Unter Profis sowie unter Videoenthusiasten ist die Mercalli-Technologie vor allem auch im Broadcast-Bereich und bei professionellen Videoproduktionen seit vielen Jahren erfolgreich im Einsatz. Nun findet die Mercalli Technologie erstmals Anwendung in der Medizintechnik.

Für den US-amerikanischen Hersteller Cinvivo hat proDAD innerhalb von 3 Monaten ein individuelles Software-Development-Kit (SDK) erstellt, welches einen Meilenstein in der Medizintechnik darstellt.

Cinvivo ist spezialisiert auf die Entwicklung von kompakten Kopfkameras und Übertragungssystemen, mit denen sich chirurgische Eingriffe aus dem Operationssaal drahtlos und in Echtzeit lokal oder weltweit streamen lassen. Mithilfe des SDK ist es dem Hersteller chirurgischer Kopfkameras möglich, die bewährte Stabilisierungstechnologie von Mercalli erstmals in Echtzeit zu nutzen. Bewegungen der Kopfkamera des Chirurgen werden deutlich beruhigt, auch kleinste Details einer Operation lassen sich so mühelos erkennen und verfolgen.

Das Mercalli-SDK basiert auf Linux Basis für einen Mini PC. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Technologie auch im medizinischen Sektor Nutzen bringt“ erläutert Andreas Huber, Geschäftsführer von proDAD. „Die Zusammenarbeit mit Cinvivo verlief hervorragend und die Entwicklung des Mercalli-SDK auf Linux Basis für einen Mini PC konnte in nur drei Monaten abgeschlossen werden.“

Das proDAD Mercalli SDK ist ab sofort erhältlich für Hersteller und Entwickler und unterstützt Linux, Windows und Mac-OS.

27. Juni 2020, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Themen

Reviews & Previews