World of Warships: Wargaming enthüllt neue sowjetische Schlachtschiffe

Entwickler und Publisher Wargaming hat heute das Update 0.8.3 für sein beliebtes Marinekampfspiel World of Warships veröffentlicht, das den Wettbewerb „Victory“ einführt und Spielern die Möglichkeit bietet, frühzeitig auf die neue Flotte sowjetischer Schlachtschiffe zuzugreifen.

Anime-Fans können sich außerdem auf eine Neuauflage der Kollaboration mit dem Mobiltitel Azur Lane und eine neue, vom legendären Mecha-Designer Makoto Kobayashi entworfene permanente Tarnung freuen.

Mit der Veröffentlichung von Update 0.8.3 können Spieler am Wettbewerb „Victory“ teilnehmen, indem sie täglich aus zwei Teams - Glory oder Honor - dasjenige wählen, für das sie kämpfen wollen. Um sich im Kampf den Vorsprung zu sichern, sammeln Spieler Wertmarken, die in der Waffenkammer gegen exklusive Belohnungen eingetauscht werden können. Diese beinhalten den sowjetischen Premium-Kreuzer Laso der Stufe VII, die Victory-Tarnung und Container mit der Chance, eines der vier neuen sowjetischen Schlachtschiffe freizuschalten. Am nächsten Tag muss sich das Siegerteam schwierigeren Aufgaben stellen, die jedoch auch wertvollere Belohnungen versprechen.

Die neue Pjotr Weliki der Stufe V, Ismail der Stufe VI, Sinop der Stufe VII und Wladiwostok der Stufe VIII stellen den Wagemut der Spieler auf die Probe. Im Gegensatz zu vergleichbaren Schiffen der anderen Nationen sind diese schwer gepanzerten Schiffe mit Geschützen großen Kalibers ausgestattet und eignen sich besonders für den Einsatz auf nahe und mittlere Distanzen. Dank ihres aggressiven Designs ermöglichen die sowjetischen Schiffe Spielern, die feindlichen Linien zu durchbrechen, den Weg für ihre Flotte zu bahnen und ihren Gegnern dabei massiven Schaden zuzufügen.

Anime-Fans können sich außerdem auf eine Neuauflage der Kollaboration mit Azur Lane freuen, die das Spiel um zwei neue Schiffe und 15 einzigartige, von den beliebtesten Figuren der Serie inspirierten Kommandanten bereichert. Auch der legendäre Mecha-Designer Makoto Kobayashi kehrt zu World of Warships zurück und bringt eine brandneue permanente Tarnung für das japanische Schlachtschiff Yamato der Stufe X mit.

Die Yamato - eines der legendärsten Schlachtschiffe - präsentiert sich außerdem in neuem Look. Nach weiteren Nachforschungen gelang es den Ingenieuren von World of Warships, das Schiffsmodell noch detailgenauer zu gestalten und dafür zu sorgen, dass die Yamato jetzt genau so aussieht wie am Tag ihrer letzten Schlacht.

Neben all diesen Neuerungen führt das Update 0.8.3 außerdem eine Reihe von Verbesserungen ein, darunter eine neues Gebäude für die Clan-Schatzkammer zum Einlagern von Ressourcen sowie Verbesserungen am Einbau von Signalen und Tarnungen. Weitere Details zum Update 0.8.3 sind den aktuellen Anmerkungen zum Patch zu entnehmen.

26. April 2019, von Leonidas Anagnostakis

Wargaming.net

Hersteller

Websitewargaming.net

World of Warships

PC Spiel

GenreMMO
PublisherWargaming.net
EntwicklerLesta Studios
Release17.09.2015

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews