Workstations von Dell helfen beim Schrumpfen von Ant-Man und The Wasp

Wenn im Sommer Marvels neuer Streifen Ant-Man and The Wasp in die deutschen Kinos kommt, ist auch Dell mit von der Partie. IT-Lösungen und Hardware des Unternehmens haben nicht nur einige Gastauftritte im Film, sondern spielten auch bei seiner Produktion eine wichtige Rolle.

Zu den Protagonisten von Ant-Man and The Wasp, dem neuesten Film der Marvel Studios, zählen auch Notebooks von Dell. Sowohl das brandneue Gaming-System Dell G5 15 als auch das preisgekrönte XPS 13 werden in Deutschland ab dem 26. Juli über die große Leinwand flimmern. Die Geräte von Dell haben mehrere Auftritte im Film und kommen dabei an Schauplätzen wie dem Labor von Hank Pym und den Büros der Sicherheitsfirma X-CON zum Einsatz.

Aber nicht nur vor der Kamera spielt IT von Dell ihre Rolle. Auch hinter den Kulissen wirkte sie tatkräftig mit. Ob eine nervenaufreibende Verfolgungsjagd durch San Francisco, das Schrumpfen von Ant-Man und The Wasp auf Insektengröße oder eine Szene, in der Ghost durch Wände geht - mit Hilfe von Dell-Lösungen schuf das VFX-Studio DNEG zahlreiche Visual Effects, mit denen den Charakteren und Orten des Films Leben eingehaucht wurde. Zu den Dell-Geräten, die die VFX Artists von DNEG für ihre Arbeit verwendeten, zählen Dell Precision 7910 Workstations, Dell EMC PowerEdge R630 Rackserver mit MD3460 RAIDs, Dell EMC PowerEdge M1000e Bladeserver-Gehäuse und hunderte Monitore von Dell.

Neben der Kooperation bei Ant-Man and The Wasp wollen die beiden Unternehmen auch im Rahmen von STEM-Initiativen (Science, Technology, Engineering and Math) zusammenarbeiten. Dell unterstützt solche Initiativen seit 2014 finanziell, damit weltweit junge Menschen mit eingeschränktem Zugang zu Ausstattung und Wissen die technischen Fähigkeiten entwickeln können, die in der Arbeitswelt immer entscheidender werden. Die Boys & Girls Clubs in den USA werden die Ant-Man-and-the-Wasp-Videos der Marvel University in ihren Sommerlehrplan aufnehmen und so die Kids auf witzige und unterhaltsame Art mit STEM-Themen vertraut machen. In drei von diesen Videos wird auch Dell vertreten sein.

Zudem stehen Fans von Ant-Man und The Wasp durch spezielle Comics, in denen Dell-PCs mitspielen, neue Abenteuer mit ihren Lieblingen zur Verfügung. Die Sonderausgaben sind digital unter marvel.com/dell sowie auf den Social-Media-Kanälen von Dell erhältlich.

„Die Partnerschaft mit Dell ermöglicht es uns, die Technologie, die in unserem Film vorkommt, für die Zuschauer noch ein wenig greifbarer zu machen“, sagt Mindy Hamilton, Senior Vice President of Global Partnerships & Marketing bei Marvel. „Wir können zwar die Entwicklungen von Hank Pym noch nicht in die Realität transportieren. Aber wir hoffen, dass unser Film die Menschen dazu inspiriert, genauso wie seine Helden die Grenzen des Machbaren immer weiter zu verschieben.“

„Zwischen den Marken Dell und Marvel und ihren Fanbases gibt es viele Ähnlichkeiten“, so Gerri Tunnell, Senior Vice President Client Solutions Marketing bei Dell. „Wir wollen Nutzer - von Gamern bis hin zu VFX Artists - mit unserer Technologie zu Höchstleistungen verhelfen. Ganz ähnlich setzen Ant-Man and The Wasp auf Technologie, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.“

30. Juni 2018, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Dell

Hersteller

Websitedell.com/de
Facebookfb/DellDeutschland

Mehr zu diesen Themen