Tuya präsentiert neuen Smart Home Automatisierungs-Hub auf der IFA 2019

Tuya, globaler KI+IoT-Anbieter, wird auf der IFA 2019 den firmeneigenen Smart-Home-Automatisierungs-Hub Pegasus vorstellen. Der Hub ermöglicht es, Smart-Home-Geräte, die unterschiedliche Protokolle verwenden, mit nur einem Klick zu verbinden.

Pegasus vereint alle Funktionen in nur einem Gerät und löst damit auch das Problem, nicht genügend Steckdosen in einem bestimmten Raum zu haben, da der Hub nur ein Kabel benötigt.

„Einen Smart-Home-Automatisierungs-Hub mit der Pegasus-Technologie zu verwenden, bedeutet, gleichzeitig einen Gigabit-Router und ein Zigbee-Gateway in nur einem Gerät zu besitzen“, erklärt Jerry Wang, CEO von Tuya. „Mit nur einem Klick können alle Geräte vernetzt werden - und das sehr kostengünstig.“

Mit dem Smart-Home-Automatisierungs-Hub, der mit der Pegasus-Technologie von Tuya arbeitet, können sich Anwender in nur 3 Schritten über die „One-Click-Networking“-Funktion Geräte aus dem Wi-Fi- und Zigbee-Netzwerk verbinden:

  • Fügen Sie zunächst den Smart-Home-Automatisierungs-Hub zur Tuya Smart App hinzu.

  • Klicken Sie dann den „One-Networking“-Knopf auf dem Smart Home Hub, um in den „Pegasus-Modus“ zu gelangen.

  • Schalten Sie den automatischen Netzwerkmodus des Geräts für eine schnelle Verbindung ein.

Einer der ersten Hersteller, der den Smart-Home-Automatisierungs-Hub Pegasus in eines seiner eigenen Produkte integriert hat, ist JCG mit seinem H2 Pro Smart Gateway Router. Das smarte Gateway ist mit Wi-Fi und Zigbee kompatibel und verfügt über 2,4-GHz und 5 GHz Frequenzband-Schaltung, automatische Kanaloptimierung und Gigabit Port. Das Gerät wird auf dem Stand von Tuya auf der IFA 2019 zu sehen sein. Halle 25.v3 - Stand 102

Mit zunehmender Beliebtheit der Smart-Home-Technologien hat auch die Vielfalt der IoT-Geräte und Protokolle zugenommen und eine überwältigende Anzahl von Smart-Home- Anwendungen hervorgebracht. Um diesem Problem entgegenzuwirken, erstellt Tuya eine vereinfachte AI+IoT-Plattformanbindung, mit der bereits mehr als 30.000 verschiedene smarte Produkte entwickelt wurden.

2. September 2019, von Alex 'Alex B.' Börner

Reviews & Previews