Turtle Beach stellt auf der gamescom die neue Headset-Produktpalette vor

Im Rahmen der gamescom wird Turtle Beach, die Nummer Eins im Audiozubehör-Bereich für Videospiele, seine neue Headset-Produktpalette präsentieren und unter anderem erstmals die für Call of Duty®: Ghosts optimierten Headsets vorstellen, die nur in begrenzter Stückzahl verfügbar sein werden.

Call of Duty®-Fans haben am Activision-Stand nicht nur Gelegenheit, Ghosts erstmals vor dem offiziellen Start im November anzuspielen, sondern auch einen Blick auf die exklusiven Turtle Beach Ghosts-Headsets zu werfen. Die Headsest, die in Zusammenarbeit mit Activision konzipiert wurde, warten mit beeindruckendem Sound und exklusivem Call of Duty®-Design auf.

Damit COD-Fans keine Warteschlangen in Kauf nehmen müssen, hat Turtle Beach am Activision-Stand einen eigenen Audiobereich, wo es bislang unveröffentlichte Ghosts-Inhalte zu sehen gibt, die auch für Besucher unter 18 Jahren geeignet sind. Brillanter Sound erwartet auch jene Spieler, die Ghosts im Activision-Turnierbereich erstmals selbst antesten möchten, da sämtliche Terminals mit Turtle Beach-Headsets ausgestattet sind.

Darüber hinaus gibt es im Turtle Beach-Audiobereich am Call of Duty-Stand ein fast vier Meter großes, begehbares Ghosts-Headset zu bestaunen, das ein überdimensionales Hörerlebnis der Extraklasse garantiert.

Die Call of Duty®: Ghosts-Headsets von Turtle Beach werden nur in begrenzter Auflage erhältlich sein und sind die ultimativen Accessoires für Franchise-Fans. Neben erstklassiger Verarbeitung bieten die im Call of Duty®: Ghosts-Look gehaltenen Headsets Bonus-Inhalte, die in Zusammenarbeit mit den Spieleentwicklern entstanden, darunter Sprachmeldungen und Audio-Voreinstellungen. Die Headsets erscheinen rechtzeitig zum offiziellen Start von Ghosts.

Neben den Ghosts-Produkten werden im gamescom-Ausstellungsbereich 750 Turtle Beach-Headsets und weitere Produkte gezeigt, die im Laufe des Jahres auf den Markt kommen, darunter lizenzierte Xbox One-Headsets und neue Headsets für PC-Spieler.

Xbox One Next-Gen-Headsets
Turtle Beach arbeitet mit Microsoft zusammen und entwickelt führende Audio-Lösungen für Xbox One. Auf der gamescom werden zwei neue Headsets vorgestellt, die noch dieses Jahr, rechtzeitig zur Markteinführung der neuen Spielekonsole, erscheinen.

Das Ear Force XO SEVEN ist ein erstklassiges, auf der Turnier-erprobten SEVEN-Reihe basierendes, kabelgebundenes Surround-Sound-Headset. Durch den Headset-Adapter, der mit dem Xbox One-Controller verbunden wird, sind Spiel- und Chat-Audio-Steuerung jederzeit bequem erreichbar. Das hochwertig verarbeitete XO SEVEN verfügt über einen abnehmbaren Mikrofonarm, gepolsterte Kopfbügel und geräusch-isolierende Headset-Ohrmuscheln aus Schaumstoff mit Memory-Effekt, ist kompatibel mit Mobil-Geräten und wird mit einem Handy-Kabel mit integriertem Mikrofon für Telefonanrufe und Chat geliefert. Darüber hinaus bietet das XO SEVEN austauschbare Lautsprecherabdeckungen, damit die Spieler den Look ihres Headsets ihren Wünschen anpassen können.

Das Ear Force XO FOUR ist neben dem XO SEVEN das zweite Surround-Sound-Kabel-Headset. Auch beim XO FOUR sind durch den Headset-Adapter, der mit dem Xbox One-Controller verbunden wird, Spiel- und Chat-Audio-Steuerung jederzeit bequem erreichbar. Das XO FOUR wird mit einem 3,5 mm-Kabel für Mobil-Geräte geliefert und verfügt über einen abnehmbaren Mikrofonarm.

Zusätzlich zu seinen Angeboten für Microsoft wird Turtle Beach auch seine neuesten Sony-kompatiblen Headsets vorstellen.

PC-Headsets auf der gamescom
Anfang 2013 gab Turtle Beach bekannt, dass sich das Unternehmen verstärkt auf den PC-Markt konzentrieren wird und kündigte drei neue PC-Headsets an: das Ear Force Z SEVEN, das Ear Force Z22 und das Ear Force Z300. Alle drei Produkte werden auf der gamescom zu sehen sein.

Das Z SEVEN ist nicht nur das erste PC-Headset, das per USB puren, unkomprimierten Raumklang auf PC und Mac bringt, sondern auch das erste und einzige PC-Headset mit einer Audio-Steuerungseinheit, die mit einem einzigen Tastendruck bedient wird und über wechselbare Audio-Voreinstellungen verfügt.

Das zur gamescom veröffentlichte Z22 ist ein kabelgebundenes USB-Headset und das einzige Kabel-PC-Headset mit Chat Boost, integrierter Mikrofonlautstärkensteuerung und der Fähigkeit, während des Spielens eingehende Anrufe entgegenzunehmen.

Das ab November im Handel erhältliche Z300 ist ein kabelloses Stereo-Headset und das einzige PC-Headset mit störungsfreier Dualband-Schnurlos-Funktionalität und Dual-Bluetooth.

Turtle Beach iSeries
Auch Turtle Beachs Headset-Angebot für Apple-Benutzer wird auf der gamescom vertreten sein. Das i60 ist ein kabelloses Desktop-Headset mit einem für Mac konzipierten programmierbaren Audio-Digital-Soundprozessor und kristallklarem 8-Kanal-7.1-Surround-Sound. Die Lautsprecher-Winkel lassen sich über den USB-Sender beliebig einstellen und eine iOS-App ermöglicht Mac-Nutzern, die perfekten Voreinstellungen auszuwählen. Das i30 ist ein kabelloses iOS-Headset, das sich per Bluetooth 4.0 mit iPhone, iPad oder iPod touch verbinden lässt und Lautstärken- und Song-Auswahl über die Headset-Ohrmuschel ermöglicht. Des Weiteren verfügt das i30 über aktive Störgeräuschunterdrückung und programmierbare Voreinstellungen.

„Europa ist ein großartiger Markt für uns und wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Activision für die Call of Duty®: Ghosts- Headsets. Dies ist das vierte Jahr in dem wir mit der Franchise zusammenarbeiten und wir sind stolz darauf eines der größten Spieleprojekte in diesem Jahr zu begleiten. Die Zusammenarbeit mit Microsoft beweist, dass Turtle Beach die stärksten Partner in der Spielebranche hat“, so Juergen Stark, Chief Executive Officer bei Turtle Beach.

Die vollständige Turtle Beach Headset-Produktpalette 2013 ist am Big Ben-Messestand in Halle 7.1, Stand C20 verfügbar.

21. August 2013, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Turtle Beach

Hersteller

Websiteturtlebeach.com
Facebookfb/turtlebeach
Twittertwitter/turtlebeach

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews