SOEDESCO enthüllt große Pläne für Truck Driver

Heute hat SOEDESCO® diverse große Aktualisierungen für Truck Driver angekündigt, die das Spiel umfangreich verbessern. SOEDESCO und das Entwicklerstudio Kokku sind entschlossen, das Lkw-Fahrerlebnis weiterzuentwickeln.

Truck Driver erhält ein völlig neues Visuelles Schadenssystem, ein komplett überarbeitetes KI-System und eine aktualisierte Spiel-Engine. Das Spiel erschien im September 2019 bereits für PlayStation®4 und Xbox One und wird auch für Nintendo Switch und auf Steam® erhältlich sein. Die Aktualisierungen werden in allen der genannten Versionen implementiert sein. SOEDESCO hat drei Videos veröffentlicht, die die kommenden Aktualisierungen im Detail beleuchten.

Visuelles Schadenssystem

Das neue Schadenssystem in Truck Driver fügt sichtbare Beschädigungen für den Lkw des Spielers sowie für KI-gesteuerte Fahrzeuge hinzu. In der aktuellen Version von Truck Driver werden den Spielern die Schäden an ihrem Lkw über das Navigationssystem angezeigt. Motor und Reifen können verschleißen und die Steuerung beeinträchtigen. Mit der kommenden Aktualisierung werden Schäden in 3D visualisiert: Kratzer und Dellen sind genau dort zu sehen, wo der Lkw beschädigt wurde. KI-gesteuerte Fahrzeuge werden ihre Beschädigungen ebenfalls realistisch anzeigen.

Neues KI-System

Ein komplett neues KI-System in Truck Driver fügt diverse, umfangreiche Verbesserungen der KI-gesteuerten Autos und der Fußgänger-KI hinzu. Das System führt individuelle Fahrer-Verhaltensmuster wie z.B. aggressive und vorsichtige Fahrer ein. Die Fußgänger in Truck Driver überqueren nun die Straße und reagieren auf den Straßenverkehr. Neue KI-gesteuerte Fahrzeuge wie Lkw oder Traktoren werden hinzugefügt und Fahrzeugtypen und Verkehr realistischer auf der Karte verteilt: Städte sind dichter befahren, Gebiete auf dem Land hingegen weniger.

Unity-Engine-Upgrade

Truck Driver läuft derzeit auf der Unity-Version 2017.4. Sie wird auf Version 2019.2 aktualisiert. Das Upgrade optimiert das Spiel weiter, mit besseren Bildwiederholraten, weniger Rucklern und, am allerwichtigsten, der Möglichkeit, neue Features und Inhalte einfacher hinzuzufügen. Es reduziert die Dateigröße von Patches und verbessert die Grafik insgesamt, mit besseren Shadern und Texturen.

13. März 2020, von Andreas 'ResQ' Nix

Truck Driver

PlayStation4 Spiel

GenreSimulation
PublisherSOEDESCO
EntwicklerTriangle Studios
Release19.09.2019

Truck Driver

Xbox One Spiel

GenreSimulation
PublisherSodesco
EntwicklerTriangle Studios
Release19.09.2019

Truck Driver

Nintendo Switch

GenreSimulation
PublisherSOEDESCO
EntwicklerKokku

Truck Driver

PC Spiel

GenreSimulation
PublisherSodesco
EntwicklerKokku

Sodesco

Publisher

Websitesoedesco.com/en

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews