Review (Hardware): Loupedeck +

Loupedeck + ist endlich da - Eine Tastatur für Adobe Lightroom Classic CC, Adobe Premiere Pro CC und Aurora HDR sowie für viele andere Bearbeitungsprogramme in der Zukunft!
Loupedeck + ist eine Plug und Fotobearbeitungskonsole mit Drehregler und Jogdials. Es ist der perfekte Begleiter für alle Fotografen, von leidenschaftlichen Amateuren bis zu erfahrenen Profis. Es ist ein praktisches und äußerst intuitives Zubehör, das die Verwendung von Maus oder Stift und Tastatur auf ein Minimum reduziert. Wir haben das Produkt in Augenschein genommen und verraten Ihnen im Test, ob es sich anzuschaffen lohnt.

Nach dem Auspacken der Tastatur finden wir zusätzlich noch eine Schnell-Start-Anweisung mit Kurz-Anleitung. Das Loupedeck + sieht auf den ersten Blick wie eine Tastatur aus, unterscheidet sich jedoch dadurch das hier auch einige Drehregler vorhanden sind, mit denen man später im Bildbearbeitungsprogramm verschiede Funktionen bedienen kann. Die Tasten sind wesentlich robust und bieten ein präziseres Tippgefühl.

Bevor es losgeht, sollte man die Software installieren. Link

Nach der Installation läuft die Tastatur ohne Probleme.

Das Loupedeck + ist eine Bedieneinheit (Tastatur) für Adobe Lightroom, Aurora HDR, Adobe Premiere und CaptureONE.
Mit den Reglern kann man Helligkeit, Farbtemperatur, Schatten hoch ziehen, diese Funktionen sofort und direkt. Mit einem Drücken auf den Regler, kann man die gemachte Einstellung sofort wieder zurücksetzen, eine tolle Funktion. Durch die intuitive Funktionsweise kann man sich auf die Bildbearbeitung konzentrieren und muss nicht ständig auf das Loupedeck + schauen. In Lighroom besteht auch die Möglichkeit im ScreenMode mit Hilfe des Bedienerfeldes die verschieden Änderungen vornehmen, was normaler in dem Programm nicht geht.

Durch die oben angeordneten 8 Farbregler und die daneben angebrachten drei Taster für Farbton, Sättigung und Helligkeit kann man einfach diese Veränderungen vornehmen. Man benötigt nicht die Maus um im entsprechenden Programm die Einstellungen zu suchen und diese dann mühevoll zu verändern.

Die angebrachten Tasten und Regler funktionieren sehr direkt und lassen sich sehr „sanft“ einstellen bzw. die Änderungen dadurch sehr fein vornehmen. Auch eine tolle Funktion ist der Controller Dialer auf der linken Hälfte des Loupedeck +, mit diesem kann man relativ einfach Bilder beschneiden bzw. in ihrer Lage korrigieren. Auch kann man relativ einfach das Bild damit zuschneiden. Mit copy + paste kann man seine gemachten Einstellung natürlich auch auf andere Bilder übertragen, wenn diese sich gleichen.

Mit dem Loupedeck + gibt es nun die Möglichkeit selber Funktionstasten zu programmieren. Über die Einstellung der Software von Loupedeck unter Loupedeck Setup. Auf dem angezeigten Screenshot sind nun alle lila umrahmten Tasten programmierbar.

Und man kann für die verschiedenen Softwareprogramme (After Effects / Audition / Lightroom / Aurora HDR / Photoshop / Capture One / Premiere Pro) individuell diese Tasten einstellen. Natürlich kann man auch die Funktion einzelner Tasten und Regler doppelt belegen, mit der Funktionstaste FN. Mit dem Custom Mode haben die Entwickler einen Kundenwunsch erfüllt - den nach mehr Individualisierbarkeit. Mit ihm lassen sich nun alle Drehregler mit eigenen Funktionen belegen. Die Zuweisung erfolgt über die komplett überarbeitete und sehr intuitive Steuerungssoftware.

Videobearbeitung
Aber auch in Premiere Pro ist es eine gute Unterstützung bei der Bearbeitung von Videos.
Zum Beispiel Schnittpunkte verlegen, bestimmen oder löschen. Alles einfach durch die Drehregler. Man kann auch weiterhin die Belichtung verändern. Oder die Farbtemperatur anpassen.

Nachteile
- Das Loupedeck + ist für unterwegs etwas groß.
- Auch eine kabellose Loupedeck-Version gibt es noch nicht, um diese ev. mit einem Tablet zu betreiben, die keinen USB-Anschluss besitzt.
- Auch sind die Tasten und Regler nicht mit einer Hintergrundbeleuchtung versehen.
- Die Software und die Menüs sind leider nur in englischer Sprache verfügbar. Eine Deutsche-Version fehlt.
- Für den Preis sollte die Haptik ev.nicht aus Plastik sondern aus einem Metall-Design bestehen.

Fazit
In der GamesUnit.de Redaktion haben wir das Gerät liebgewonnen und möchten es in der täglichen Arbeit nicht mehr missen. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit von ungefähr einer Woche, ist man mit dem Loupedeck+ schneller im Gegensatz zur Maus und normalen Tastatur. Nicht zu vernachlässigen ist das Editieren im Screen-Modus.
Das Loupedeck+ ist für kleines Geld erhältlich im Gegensatz zu den Mitbewerbern. Alles in allem ist das Loupedeck+ zu einem effektiven Werkzeug für Fotografen geworden.

1. Juni 2019, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Loupedeck+

Hardware

Websiteloupedeck.com
Facebookfb/loupedeck
KategorieTastatur Bildbearbeitung
HerstellerLoupedeck

Reviews & Previews