PUBG-Update 6.2 bringt den Arcade Modus mit Team Deathmatch

Die PUBG Corporation präsentiert eine völlig neue Art und Weise PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUND (PUBG) zu erleben: den Arcade Modus. Dieser bietet den Spielern neue Möglichkeiten, PUBG außerhalb des traditionellen Battle Royale-Spielformats zu genießen.

Team Deathmatch Modus
Die erste dieser neuen Möglichkeiten ist der klassische Team Deathmatch Modus (TDM), der im Arcade Modus für eine begrenzte Zeit verfügbar sein wird. In dieser actionreichen Spielvariante treten zwei achtköpfige Teams gegeneinander an. Das Team, das als erstes 50 Abschüsse schafft oder nach 10 Minuten die meisten Abschüsse erzielt, gewinnt die Runde. Das erste Team, das zwei Rundensiege erringt, gewinnt das Spiel. Der Team Deathmatch Modus enthält Teile der beliebten Karten von PUBG, die für die TDM-Gefechte in kleinere Schauplätze eingeteilt werden.

Ausgewogene Würfe
Das Update 6.2 bringt auch eine von der Community geforderte Neugewichtung der Würfe in PUBG. Handgranaten, Molotowcocktails, Rauch- und Blendgranaten wiegen nun alle mehr, so dass die Spieler weniger davon in Ihrem Inventar mitführen können. Außerdem mildern Westen jetzt auch den Schaden von Handgranaten und das Feuer von Molotowcocktails wird sich wesentlich schneller ausbreiten.

Update 6.2 erscheint am 19. Februar auf den PC-Liveserver und kurz danach auf den Konsolen. Das Update steht ab sofort auf den PC-Testserver zum Testen zur Verfügung.

13. Februar 2020, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG)

PC Spiel

GenreFirst-Person-Shooter Battle-Royale
PublisherPUBG Corporation
EntwicklerPUBG Corporation
Websiteplaybattlegrounds.com
Facebookfb/PUBG
Twittertwitter/pubg
YouTubeyoutube.com/channel/UCnXDQbqIdp-HQuDyM4p12ng

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews