PS4-Charts: „Digimon Story: Cyber Sleuth“ neu auf zwei

Die Digimon Story ist längst nicht auserzählt: Mit Digimon Story: Cyber Sleuth - Hacker's Memory geht das RPG von Bandai Namco Entertainment in die nächste Runde und dringt noch tiefer ins Virtual Reality-Paradies Eden vor.

Dort gibt es neben mysteriösen Hackertruppen und spannenden Quests auch mehr als 320 Digimon zu entdecken. In den offiziellen deutschen PS4-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, macht sich die VR-Welt an zweiter Stelle breit - zwischen Call Of Duty: WWII und FIFA 18.

Xbox One-Spieler bleiben ihren Favoriten aus der Vorwoche treu: Call Of Duty: WWII und Assassin’s Creed Origins. Auf PS3 („FIFA 18“ vor „Minecraft“) und Xbox 360 („Minecraft“ vor „Call Of Duty: Black Ops 2“) bleibt ebenfalls alles wie gehabt.

Super Mario hält sich auf den Nintendo-Konsolen 3DS und Switch an der Macht - dank „Mario Party: The Top 100“ und „Mario Kart 8 Deluxe“. In der Wii-Tabelle reicht es für „Mario Party 9 Selects“ hinter „Just Dance 2018“ dagegen nur zum Vizesieg.

Der Mönchengladbacher Publisher astragon Entertainment schneidet in den PC Games-Charts noch erfolgreicher als vor sieben Tagen ab und ist nun für die Hälfte aller Platzierungen in der Top 20 verantwortlich. Highlights sind der New Entry „Dark Tales: Der Rabe von Edgar Allan Poe“ auf fünf sowie der „Landwirtschafts-Simulator 17“, der hinter „Die Sims 4“ und „GTA V“ Bronze einfährt.

26. Januar 2018, von Alex 'Alex B.' Börner

GfK Entertainment

Hersteller

Websitegfk-entertainment.com

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews