Kooperation mit Qualcomm für einen Augmented Reality-Innovationsschub

In diesem Jahrzehnt hat Augmented Reality (AR) dank Spielen wie Ingress und Pokémon GO einen echten Quantensprung vollzogen und sich im technischen Alltag etabliert. Doch das war es natürlich noch lange nicht! Pokémon GO Entwickler Niantic arbeitet intensiv an der AR-Zukunft und wird dafür künftig mit dem Halbleiterhersteller Qualcomm Technologies kooperieren. Die Details und die Ziele der Zusammenarbeit erläutert Niantics Technikvorstand Phil Keslin auf dem Niantic Blog.

Niantic Blogpost von CTO und Mitgründer Phil Keslin

Ich hatte heute auf dem jährlichen Snapdragon Technology Summit bei Qualcomm Technologies Inc. die Ehre, gemeinsam mit Hugo Swart, Vice President & Head of XR, die Pläne für unsere gemeinsame Kooperation vorzustellen. In den kommenden Jahren werden wir zusammen mit Qualcomm an einem ganzheitlichen Konzept aus Hardware, Software und Cloud-Diensten arbeiten.

Um die Kompatibilität mit aktuellen AR-Innovationen sicherzustellen und die Entwicklung zukünftiger Geräte zu beschleunigen, planen wir zunächst unsere Produkte für folgende Plattformen optimieren:

Qualcomm® Snapdragon XR2 Platform: Die weltweit erste Extended-Reality-Plattform (XR-Plattform) mit 5G-Unterstützung. Sie vereint die Expertise von Qualcomm in den Bereichen XR, 5G und KI, um eine neue Ära der XR-Technologien einzuläuten. Die Plattform bietet innovative Features und Neuerungen im XR-Bereich, die auf Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und Mixed Reality (MR) übertragen werden können.
Niantic Real World Platform: Niantics Technologieplattform enthält ein Software Development Kit (SDK) mit Fokus auf Augmented Reality. Sie bietet hochqualitative, immersive Endnutzer-Erfahrungen und integrierte Cloud Services auf globaler Skalierung, um Millionen Nutzern gleichzeitig ein gemeinsames AR-Erlebnis zu ermöglichen.

Bei Niantic erschließen wir mit unserer Niantic Real World Platform das Potenzial, neuartige AR-Erlebnisse zu entwickeln und die Realität zu kartieren, mit anderen zu teilen und zu verstehen. Die Niantic Real World Platform hat sich durch Ingress, Pokémon GO und Harry Potter: Wizards Unite bei hunderten Millionen von Nutzern bewährt.

Im vergangenen Monat haben wir auch das Niantic Creator Program und den Niantic Beyond Reality Fund angekündigt. Wir wollen die Niantic Real World Platform für talentierte Entwickler auf der ganzen Welt öffnen, damit diese standort-basierte AR-Erlebnisse nach ihrer eigenen Vision entwickeln können.Wir freuen uns außerdem, mitteilen zu können, dass Entwickler im Niantic Creator Program voraussichtlich auch Zugang zu den Technologien erhalten, die zusammen von Niantic und Qualcomm Technologies entwickelt werden. Entwickler können sich beim Niantic Creator Program auf niantic.dev bewerben.

Wir freuen uns darauf, die gesamte AR-Branche voranzubringen und gemeinsam mit Qualcomm Technologies eine echte End-to-End-Architektur zu bauen - einschließlich Hardware, Software und Cloud-Diensten.

- Phil Keslin, Mitgründer und CTO von Niantic

7. Dezember 2019, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Niantic Labs

Hersteller

Websitenianticproject.com

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews