Im Würgegriff der Banken: ZDF dreht Fernsehfilm der Woche "Der Bankraub" mit Joachim Król und Franz Dinda

In Berlin haben die Dreharbeiten für einen ZDF-"Fernsehfilm der Woche" mit dem Arbeitstitel "Der Bankraub" begonnen. In einer Mischung aus Familiendrama und Wirtschaftskrimi thematisiert der Film die Finanzkrise von 2008. Das Drehbuch stammt von Martin Rauhaus, Regie führt Urs Egger. Es spielen Franz Dinda, Joachim Król, Ulrike Kriener, Bernadette Heerwagen, Justus von Dohnányi, Hanns Zischler, Herbert Knaup und andere.

© ZDF / Bavaria Fernsehproduktion / Hardy Spitz Vor einer Firmenzentrale in Hamburg überfährt der Rentner Werner Kreye (Joachim Król) in voller Absicht den Vorstandvorsitzenden der Bank, Helmut Draeger (Justus von Dohnányi). In Rückblenden wird die Vorgeschichte erzählt: wie Kreye in der Bankenkrise alle seine Ersparnisse verloren hat. Kreyes Sohn Martin (Franz Dinda) macht als Banker Karriere in New York und opfert dafür auch seine ihn aufrichtig liebende Freundin und Kollegin (Bernadette von Heerwagen). Nach einem schmerzhaften Zerwürfnis muss er sich entscheiden: Bleibt er an der Seite seiner neuen Freunde, oder wird er sich besinnen und seinen Vater vor Gericht verteidigen?

Gedreht wird bis zum 18. Mai 2015 in Berlin und Umgebung und in New York City. Produziert wird der Film von der Bavaria Filmproduktion, Doris Zander. Die ZDF-Redaktion hat Pit Rampelt. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

20. April 2015, von Amrit 'GrollTroll' Thukral

© ZDF / Bavaria Fernsehproduktion / Hardy Spitz

ZDF

Hersteller

Websitezdf.de
Facebookfb/ZDF
Google+google+/+ZDF
Twittertwitter/ZDF
YouTubeyoutube/zdf

Mehr zu diesen Themen