HyperX: Ein Regenbogen, den man auch im Dunkeln sieht

Morgen, am dritten April, wird der National Find a Rainbow Day - also der Finde-einen-Regenbogen-Tag - gefeiert. Die Entstehungsgeschichte dieses außergewöhnlichen Feiertags bleibt bis heute ein Mysterium, doch machen sich in jedem Frühjahr Menschen auf den Weg, um einen Regenbogen zu finden und ihre Ausbeute über das Hashtag #NationalFindARainbowDay miteinander zu teilen.

Dieses Jahr ist es hinsichtlich der vielen Ausgangsbeschränkungen leider nicht allen gegönnt, sich auf den Weg nach draußen an die frische Luft zu machen und am Himmel nach Regenbögen Ausschau zu halten. Warum bringen wir die Regenbögen dann nicht einfach direkt zu uns nach Hause? Vincent Lutz, Influencer & Content Marketing Manager bei HyperX, weiß ganz genau wie wir in unseren eigenen vier Wänden Regenbögen der etwas anderen Art herzaubern können:

q„Welche Regenbögen sind einfach zu finden und strahlen selbst bei Regenbogen-untauglichen Wetterbedingungen, bei Nacht, und vor allem direkt in unseren Zimmern?“

Gamer auf der ganzen Welt bekennen Farbe mit RGB-Tastaturen und anderen RGB-fähigen-Peripherals: Die farbliche Visualisierung bietet ihnen nicht nur praktische Funktionen, wie eine CPU-Überhitzungsanzeige, sondern macht ihr PC-Setup zu einem echten Hingucker. Der britische Twitch-Streamer Valkia verleiht seinem gesamten Aufnahmestudio sein ganz eigenes Ambiente: „Durch die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten, kann ich mein Aufnahmestudio in das dunkle Valkia-Lila hüllen. Und wenn mir nach einem neuen Look ist, kann ich einfach zwischen verschiedenen Farben und Einstellungsmodi hin und her switchen - und jedes Mal fühlt es sich wie eine neue Tastatur an."

Ganz egal ob einfarbiges Leuchten oder die volle Pracht eines Regenbogens: Gamer können mithilfe der vielfältigen Farbpalette und Einstellungsmöglichkeiten die Individualisierung ihrer Gaming-Ausstattung selbst in die Hand nehmen. Darunter findet sich zum Beispiel sogar Fähigkeiten, derer Regenbögen nicht mächtig sind: Wellen schlagen - und die haben es den Gamern wohl ganz besonders angetan. Auch die norwegische Streamerin Emzia nutzt den Modus zu Hause: „Ich finde es entspannend, den RGB-Wellen dabei zuzusehen, wie sie über die Tastatur fließen und dabei das vielfältige Farbspektrum nutzen. Das zieht auch die Aufmerksamkeit meiner Freunde auf sich, die es genauso cool finden!“ Der Minecraft-Gamer Fasoleyya aus Saudi-Arabien hingegen wechselt gerne zwischen den Modi: „Ich habe zwei Lieblingseinstellungen für meine RGB-Tastatur: Wenn ich zocke, dann bevorzuge ich den Welleneffekt. Und wenn ich gerade Filme schaue, nutze ich lieber den unauffälligeren „Solid“-Modus.“ Wouter van der Vaart, YouTuber aus den Niederlanden, schätzt die Unaufdringlichkeit der RGB-Wellen: „Das Wellen-Design gehört zu meinen liebsten Einstellungen. Jede Farbe kommt durch sie sanft zur Geltung, ohne dabei penetrant zu strahlen und vom Spielen abzulenken.“ Valkia verschlägt es fast den Atem, wenn er seine Tastatureinstellungen festlegt: „Warum ich den Atmungseffekt auf meiner RGB-Tastatur so liebe? Für mich ist mein Setup und jedes dazugehörige Equipment wie ein Teil von mir an - fast schon lebendig. Das Atmungsmuster fließt wie natürlich durch das Farbspektrum des Keyboards.“

RGB-Gear ist kunterbunt, vielfältig und individuell - genauso wie die Gaming-Community auf der ganzen Welt. Unter den zahlreichen Modi sowie Farben und Farbkombinationen aus über 16 Millionen Farbnuancen, ist für jeden Gamer etwas dabei. Auch für den deutschen Blogger und Twitch-Streamer Stevinho, der lieber nach einfarbigen Regenbogen Ausschau hält: “Ich bin schon etwas älter, als die junge Gaming-Generation. Als 45 Jahre alter Gamer mag man keine wilden Farb-Partys. Ich stelle meine RGB-Tastatur immer auf ein schöne ‚ruhiges‘ Blau ein. Das passt zum Farbschema der Beleuchtung in meinem Arbeitszimmer. Manchmal ist weniger einfach mehr.“

Selbst wenn sich Regenbögen am heutigen Himmel nicht blicken lassen, oder viele Menschen sich aufgrund Ausgangssperren draußen nicht auf die Suche begeben können, können Gamer weltweit ihre ganz eigenen RGB-Regenbögen erstrahlen lassen - wo und wann immer sie wollen. Und so unterschiedlich diese auch sein mögen - eines verbindet uns alle: We’re all Gamers!

4. April 2020, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

HyperX

Hersteller

Websitehyperxgaming.com
Facebookfb/hyperxcommunity
Twittertwitter/hyperx
YouTubeyoutube.com/kingstonhyperx

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews