HITMAN 2 - Schwer zu fassendes Ziel Nr. 3 ab heute verfügbar

Warner Bros. Interactive Entertainment und IO Interactive haben heute die dritte „Schwer zu fassendes Ziel“-Mission für HITMAN 2 mit dem Titel Die Gutachterin veröffentlicht. In dieser Mission geht es um Miranda Jamison, eine berühmte Kunstgutachterin und Schlüsselfigur bei weitreichenden Preisabsprachen in der Kunstwelt.

Jamisons gefühlloser Ansatz in der Welt der schönen Künste hat bereits zahllose Galerien zerstört und zum tödlichen Untergang mehrerer Künstler geführt. Für ihren jüngsten Verrat hat sie eine Gruppe Diebe angeheuert, um von einem ehemaligen Kunden ein wertvolles Gemälde zu stehlen. Als der verärgerte Eigentümer von ihrer Beteiligung erfährt, engagiert er ICA, um die Situation ein für alle Mal zu klären. Nun liegt es an Agent 47 „Die Gutachterin“ in den Ruhestand zu schicken, bevor das Meisterwerk enthüllt wird.

Das schwer zu fassende Ziel Nr. 3 mit dem Titel „Die Gutachterin“ ist ab heute bis zum 3. Februar auf der Insel Sgàil (Nordatlantik) verfügbar. Alle Spieler haben nur eine Chance, Miranda Jamison (auch bekannt als „Die Gutachterin“) in diesem 10-Tage-Zeitraum erfolgreich auszuschalten. Spieler, die diese Mission abschließen, schalten damit den Smoking mit Maske und Handschuhen frei. Ein vollständiger Überblick ist auf dem Blogeintrag Belohnungen für schwer zu fassende Ziele zu finden.

Schwer zu fassende Ziele sind spezielle, besonders riskante Verträge in HITMAN 2, die nur begrenzte Zeit verfügbar sind. Diese Missionen stehen für alle Besitzer von HITMAN 2 kostenlos zur Verfügung. Allerdings haben alle Spieler nur eine einzige Chance, das Ziel auszuschalten - bei einem Fehlschlag gibt es keinen zweiten Versuch.

HITMAN 2 ist der Nachfolger des international gefeierten Videospiels HITMAN. HITMAN 2 enthält neue, extrem detaillierte Sandbox-Schauplätze voller lebensechter Umgebungen zum Erkunden und bietet Spielern die Freiheit, unter Verwendung von Werkzeugen, Waffen, Verkleidungen und einer Reihe von Tarntechniken den ultimativen Auftragsmord zu planen, um auf kreative Weise ihre eigene Kette von Ereignissen auszulösen.

Ganz neue Spielmöglichkeiten führt HITMAN 2 mit dem Sniper Assassin-Modus ein: Die eigenständige Funktion ermöglicht zum ersten Mal in der Hitman-Reihe ein Co-Op-Erlebnis, bei dem zwei Spieler online zusammenarbeiten, um ihre Ziele auszuschalten. Mit dem Ghost Mode verfügt HITMAN 2 zudem über einen einzigartigen und brandneuen 1-gegen-1-Multiplayermodus. Die Spieler stellen ihre Fähigkeiten in Sachen Auftragsmord auf die ultimative Probe, wenn sie beide als Agent 47 online gegeneinander antreten, um schneller und sauberer als ihr Gegner die meisten Ziele auszuschalten, während sie Waffen, Gegenstände, Kleidung und ICA-Nachschub verwenden, um die Gesamtmission zu erfüllen.

HITMAN 2 ist ab sofort für PlayStation® 4, PlayStation® 4 Pro, die Xbox One-Gerätefamilie einschließlich Xbox One X sowie für PC erhältlich.

Um mehr über HITMAN 2 zu erfahren, lohnt sich ein Besuch auf www.hitman.com oder die Teilnahme an der Diskussion über HITMAN auf Twitter (@Hitman), Facebook (@Hitman.US), Instagram (@Hitman_Official), YouTube (Hitman) und Twitch (Hitman).

26. Januar 2019, von Stefan Kappellusch

HITMAN 2

PC Spiel

GenreAction
PublisherWarner Bros. Interactive Entertainment
EntwicklerIO Interactive
Websitehitman.com
Facebookfb/Hitman.US
Release13.11.2018
Twittertwitter/Hitman
YouTubeyoutube/hitman

HITMAN 2

Sony PlayStation®4 Spiel

GenreAction
PublisherWarner Bros. Interactive Entertainment
EntwicklerIO Interactive
Websitehitman.com
Facebookfb/Hitman.US
Release13.11.2018
Twittertwitter/Hitman
YouTubeyoutube/hitman

HITMAN 2

Microsoft Xbox One Spiel

GenreAction
PublisherWarner Bros. Interactive Entertainment
EntwicklerIO Interactive
Websitehitman.com
Facebookfb/Hitman.US
Release13.11.2018
Twittertwitter/Hitman
YouTubeyoutube/hitman

Mehr zu diesen Themen