gamescom auch im Jubiläumsjahr weiter auf Wachstumskurs

Im zehnten Jahr der gamescom werden erneut Bestmarken erwartet. Seit ihrem Start wächst die gamescom kontinuierlich bei den Aussteller- und Besucherzahlen. Konkret bedeutet das seit 2009 plus 100 Prozent bei Ausstellern, plus 45 Prozent bei Besuchern, plus 68 Prozent mit Blick auf die Ausstellungsfläche.

Und die aktuellen Zahlen zeigen, dass die gamescom 2018 (offen für alle vom 22. bis 25. August) spannend wie nie zuvor wird. Für die gamescom 2018 kündigt sich ein neuer Ausstellerrekord an. Im year to year Vergleich (Stand Mitte Juli) liegt das Buchungsergebnis rund 20 Prozent über Vorjahr. Auch mit Blick auf die Internationalität zeigt die gamescom, warum sie Europas Nummer 1 Businessplattform der Games-Branche ist. Aussteller aus über 50 Ländern haben bislang ihre Teilnahme bestätigt. 28 Pavillons aus 25 Ländern werden auf der gamescom erwartet. Diesjähriges Partnerland ist Spanien. Insgesamt wird das Gaming-Event der Superlative 201.000 Quadratmeter belegen. Die business area ist in den Hallen 1 bis 4, die entertainment area in den Hallen 5 bis 10 beheimatet. Zudem füllt das begleitende Event- und Kongressprogramm erneut eine ganze Woche „full of gaming“! Zusätzlich dürfen sich Besucher im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums der gamescom auf einige Highlights freuen - sowohl auf dem Kölner Messegelände als auch in der Stadt.

„Die gamescom ist in den vergangenen Jahren sowohl quantitativ als auch qualitativ enorm gewachsen. Und auch in diesem Jahr stehen die Zeichen für die Fortschreibung ihrer Erfolgsgeschichte sehr gut: Wir rechnen damit, dass die gamescom 2018 die 1.000 Aussteller-Marke knacken wird“, sagt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. „Die gamescom hat eine enorme Strahlkraft, sie wird international wahrgenommen - und sie trägt maßgeblich dazu bei, dass wir uns als innovativer Standort für den digitalen Wandel positionieren können.“

„Zehn Jahre gamescom sind ein Grund zu feiern und eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte, die wir auch in den kommenden Jahren weiter fortschreiben wollen“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game - Verband der deutschen Games-Branche, dem Träger der gamescom. „Die Vielzahl der unterschiedlichen Events in der gamescom-Woche zeigen eindrucksvoll die große Vielfalt von Computer- und Videospielen. Ob Kultur, Bildung, Wirtschaft, Sport oder einfach erstklassige Unterhaltung: Games bereichern mittlerweile jeden Lebensbereich und ihr großes Potenzial für die Zukunft ist nirgendwo auf der Welt besser zu erleben als auf der gamescom.“

business area: internationaler meeting point der Games-Branche

In den Hallen 1 bis 4 trifft sich vom 21. bis 23. August die internationale Games-Branche. Die business area der gamescom ist Europas führende Geschäfts- und Handelsplattform für die Games-Industrie. Sie ermöglicht Händlern, Medienvertretern, Publishern und Entwicklern sich in exklusivem Umfeld mit Geschäftspartnern auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und sich über die Neuheiten der Games-Branche zu informieren. Traditionell ist auch das Partnerland, in diesem Jahr Spanien, in der business area vertreten. Der Gemeinschaftsstand des Partnerlands umfasst 120 Quadratmeter. Erstmals in der zehnjährigen Geschichte der gamescom wird ein Partnerland aber nicht nur in der business area ausstellen, sondern zusätzlich eine Fläche in der entertainment area belegen. Auch Spielefans aus aller Welt haben damit die Möglichkeit, die spanische Games-Branche und Gastfreundschaft live zu erleben und sind herzlich willkommen, das Partnerland in der Halle 10.1 zu besuchen. Auf den Gemeinschaftsständen dürfen die Besucher verschiedene Aktionen erwarten: Von Talks über Workshops von und mit hochkarätigen spanischen Gaming-Experten bis hin zu Aktionen und Sessions speziell für spanische Studios. Zudem präsentiert Spanien auf der gamescom 2018 den „Games from Spain”-Guide, der zahlreiche Informationen rund um den Games-Markt in Spanien sowie eine Übersicht spanischer Unternehmen aus der Games-Branche bietet. Auch mit Blick auf weitere internationale Beteiligungen kann sich die business area sehen lassen. Insgesamt werden 28 Pavillons aus 25 Ländern auf der gamescom erwartet. Mit dabei sind Australien, Argentinien, Belgien, Brasilien, Chile, China, Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada (2), Kolumbien, Korea, Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien (2), Schweden, Schweiz, Spanien (2) und die USA. Erstmals mit einem Pavillon in der business area der gamescom präsent sind Japan und Malta.

Attraktiv und informativ: Das Kongressprogramm für (Fach-)Besucher

Neben den zahlreichen, hochkarätigen Ausstellern und der hohen Internationalität überzeugt auch das Event- und Kongressprogramm für Fachbesucher: Den Auftakt in die gamescom-Woche bildet eines der Top-Entwickler-Events am Sonntag, 19. August 2018. Die devcom (Veranstalter CMG Conferences) kombiniert ein umfangreiches und vielfältiges Konferenzprogramm mit Summits, Workshops und Networking-Events und hat in diesem Jahr wieder hochkarätige, internationale Speaker an Bord. Die auf Indie-Entwickler fokussierte Konferenz „Respawn“ wird 2018 vollständig in die devcom integriert.

Die devcom findet am 19. und 20. August im Congress Centrum Ost statt. Weitere Informationen gibt es unter www.devcom.global

Fokus auf eSports und Marketing in der Gaming-Branche legt der SPOBIS Gaming & Media (Veranstalter SPONSORS). Der internationale Kongress bildet eine Schnittstelle zwischen eSport/Gaming und Sportbusiness, greift aktuelle Themenkomplexe aus beiden Welten auf und bringt Top-Entscheider aus den unterschiedlichen Industrien zusammen. Der SPOBIS Gaming & Media heißt interessierte Besucher am 20. August 2018 im Congress Centrum Nord willkommen. Mehr unter www.spobis-media.de

Genau wie die gamescom feiert auch der gamescom congress in diesem Jahr sein 10jähriges Bestehen. Über die vergangenen Jahre hat er sich zu Europas führender Konferenz für die Potenziale von Computer- und Videospielen in Gesellschaft und Wirtschaft entwickelt. Der diesjährige gamescom congress (22. August 2018, Congress Centrum Nord) bietet erneut ein breites Themenspektrum und zeigt auf, dass Games-Technologien in nahezu allen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen helfen, die Digitalisierung zu meistern. Eines der Highlights in diesem Jahr ist das Format „Debatt(l)e Royale“ - die Politik-Arena auf der gamescom. Moderiert von den YouTube-Stars Lisa Sophie Laurent und Peter Smits beantworten die Generalsekretäre und Bundesgeschäftsführer Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Lars Klingbeil (SPD), Nicola Beer (FDP), Jörg Schindler (Die Linke) und Michael Kellner (Bündnis 90/Die Grünen) die wichtigsten Fragen zur Games-Politik in Deutschland.

entertainment area: mehr Gaming geht nicht

Von Konsole über PC bis hin zu Online- und Mobile-Games, von Action, Adventure und E-Sports-Präsentationen bis hin zu Family Entertainment: die entertainment area ist Gaming pur! Ab dem 22. August öffnet die gamescom für alle ihre Tore und dann wird die entertainment area (Hallen 5 bis 10) wieder zum „place-to-be“ für Spielefans aus aller Welt. Live und zum ersten Mal können auf den beeindruckenden Ständen der Aussteller zahlreiche Spiele-Neuheiten angespielt werden. Nahezu alle namhaften Unternehmen der Branche aus allen Segmenten präsentieren sich aufmerksamkeitsstark auf dem weltweit größten Event für Computer- und Videospiele. Welche Aussteller ihre Teilnahme an der gamescom bestätigt haben und wo sie zu finden sind, zeigt der folgende Überblick:

Halle 5.1 (u.a.):

ALTERNATE GmbH, esports.com, Razer, Webedia Gaming

Halle 5.2 (u.a.):

Merchandise-Stände von mehr als 80 Ausstellern

Halle 6 (u.a.):

Bandai Namco, Electronic Arts, facebook, Ubisoft

Halle 7 (u.a.):

Activision-Blizzard, ASUS, Sony Interactive Entertainment, Techland, Travian Games, Yoozoo Games

Halle 8 (u.a.):

Astragon, Epic Games, Kalypso Media Group, Microsoft Xbox, THQ Nordic, Wargaming Europe

Halle 9 (u.a.):

Amazon EU Sarl, Deep Silver, ESL/Turtle Entertainment, Nintendo, Square Enix

Halle 10.1 (u.a.):

Indie Arena Booth, My.com, Samsung, Tencent, YouTube sowie gamescom gamespark powered by Honor

Halle 10.2 (u.a.):

cosplay village, gamescom campus mit Jugendforum NRW, Hochschulen, gamescom jobs & karriere

family & friends:

gaming lounge (Activision, ak Tronic, Deep Silver, Nintendo, Ubisoft), evangelische Jugend, Ecko Unltd. COS Cup 2018, hesher ball, retro gaming u.v.m.

Weitere Informationen zu den Ausstellern der gamescom 2018 gibt es in der Ausstellersuche unter www.gamescom.de

Zahlreiche Events auf der gamescom ergänzen das Gaming-Angebot und machen die gamescom 2018 erneut zu einem 360 Grad-Erlebnis Event. Ein schönes Mitbringsel können Besucher in der fan shop arena erwerben. Rund 80 Anbieter von Merchandise Artikeln rund um das Thema Gaming gibt es in der Halle 5.2 zu bestaunen. Auf dem gamescom campus in Halle 10.2 erwarten die Besucher spannende Vorträge und Shows auf der gamescom campus stage. Im Bereich jobs & karriere geben Experten unter anderem Auskunft über berufliche Perspektiven in der Games-Branche und namhafte Unternehmen bieten attraktive IT Jobs an. Zahlreiche Hochschulen informieren über Studiengänge. Das Jugendforum NRW und viele Institutionen, Einrichtungen und Unternehmen bieten darüber hinaus Angebote zu den Themen Jugendschutz, Medienkompetenz und Games. Auch das beliebte cosplay village (Halle 10) mit Zeichengarten und Fotopoints findet auf der gamescom 2018 statt und bietet Cosplayern eine feste Anlaufstelle. Nicht fehlen darf natürlich auch der cosplay contest, bei dem Amateure und Profis gleichermaßen ihre Kostüme live auf der cosplay stage präsentieren. Die signing area findet ebenfalls in der Halle 10.1 ihren Platz. Auf dem Outdoor-Event-Bereich (P8) dürfen gamescom Gäste in diesem Jahr unter anderem Red Bull und auch den gamescom beach erwarten.

Zudem bieten die Organisatoren der internationalen Entwicklerkonferenz devcom, auch in diesem Jahr ein besonderes Highlight für die Besucherinnen und Besucher der gamescom. Von Mittwoch, 22. August, bis Freitag, 24. August, finden insgesamt vier „public keynotes“ statt. Dabei sprechen berühmte Persönlichkeiten der Games- und Medienbranche über brandaktuelle Themen. Die Vorträge sind für Privatbesucher konzipiert und für jeden mit einem gamescom-Ticket frei zugänglich. Da die Plätze in den Sälen jedoch begrenzt sind, lohnt es sich, frühzeitig zu erscheinen.

Ganz Köln feiert mit: das gamescom city festival

Die gamescom-Woche endet traditionell mit einem Highlight: dem gamescom city festival in der Kölner Innenstadt! Und auch in diesem Jahr steht Köln von Freitag, 24. August, bis Sonntag, 26. August, wieder ganz im Zeichen von Musik-, Streetfood-, Games-, Info- und Entertainment-Angeboten. Zahlreiche nationale und internationale Musik-Acts, ein Street-Food-Markt, der kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt bietet, und unzählige Aktionen für Groß und Klein, machen das gamescom city festival auch in diesem Jahr wieder zum Anziehungspunkt für Gäste und Bewohner der Rheinmetropole. Der Eintritt ist kostenfrei! Das gamescom city festival ist ein Veranstaltungsprojekt der Media Kultur Köln GmbH in Kooperation mit der prime entertainment GmbH. Es wird gefördert durch die Stadt Köln und die Koelnmesse GmbH.

Status Ticketing:
Die Nachfrage nach Tagestickets für die gamescom 2018 (offen für alle von Mittwoch, 22. bis Samstag, 25. August) steigt. gamescom Privatbesucher-Tickets sind noch für Mittwoch (22.08.), Donnerstag (23.08.) und Freitag (24.08.) erhältlich. Wer live beim weltweit größten Event für Computer- und Videospiele dabei sein will, sollte sich jetzt noch schnell ein Tagesticket für Mittwoch, Donnerstag oder Freitag (nur noch wenige tausend Tickets verfügbar) sichern. Offizielle gamescom-Tickets gibt es nur im Online-Ticket-Shop der gamescom. Hier geht’s zum gamescom Ticket-Shop www.gamescom.de

19. Juli 2018, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Gamescom 2018

Event

Websitegamescom.de
OrtKöln
Beginn21.08.2018
Laufzeit5 Tage

Mehr zu diesen Themen