Games-Charts: „Far Cry 5“ unaufhaltsam

Südsee, Ostafrika, wieder Südsee, Himalaya und nun Montana: Wer behauptet, beim Videospielen nicht herumzukommen, wird bei Far Cry eines Besseren belehrt. Ubisofts Action-Reihe geht mit Far Cry 5 in die nächste Runde und verzeichnet erwartungsgemäß hervorragende Verkäufe. Die Geschichte um einen fanatischen Weltuntergangs-Prediger, dem das Handwerk gelegt werden muss, beginnt direkt auf Platz eins der offiziellen deutschen PS4-, Xbox One- und PC-Charts, ermittelt von GfK Entertainment.

Neben der Standard-Version sichert sich die „Far Cry 5“-Gold Edition bei den Konsolen jeweils die Silbermedaille. Die Father’s Edition erobert zusätzlich Rang sechs des PS4- bzw. Position fünf des Xbox One-Rankings. Für „A Way Out“ (fünf) geht’s auf PS4 ebenso abwärts wie für „Sea of Thieves“ (drei) auf Xbox One. „Die Sims 4“ ist nun zweitbeliebtestes Computerspiel.

Nintendo-Spieler mögen es beständiger und halten den abermaligen Spitzenreitern „Mario Kart 8 Deluxe“ und „Super Mario Odyssey“ (Switch), „Meisterdetektiv Pikachu“ und „Super Mario 3D Land Selects“ (3DS) sowie „Just Dance 2018“ und „Mario Kart Wii Selects“ (Wii) die Treue. Meistverkaufter PS3- und Xbox 360-Titel ist „Minecraft“.

6. April 2018, von Alex 'Alex B.' Börner

GfK Entertainment

Hersteller

Websitegfk-entertainment.com

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews