Die Reiterhof-Simulation ist ab sofort im Nintendo eShop erhältlich

Das Glück dieser Erde findet sich jetzt nicht nur auf dem Rücken der Pferde, sondern auch auf der Switch. Horse Farm ist ab sofort für die Nintendo-Konsole erhältlich.

In dem Simulationsspiel übernehmen die Spieler die Leitung eines Reiterhofs und kümmern sich um die Wünsche der Gäste und der Pferde. Die Besucher haben ihre eigenen Bedürfnisse, möchten eine komfortable Unterkunft und auf sie zugeschnittene Freizeitmöglichkeiten. Auch für das leibliche Wohl ist man zuständig.

Natürlich dürfen auf einem Reiterhof die Huftiere nicht zu kurz kommen. Die Spieler füttern und pflegen die Vierbeiner und schicken sie regelmäßig zu Turnieren. Zuvor heißt es auf den Übungsplätzen aber: Training, Training Training! Geht es den Pferden mal nicht gut, ist sofort der Tierarzt zur Stelle.

In Horse Farm lassen sich zudem neue Tiere züchten. Dabei werden die verschiedenen Eigenschaften und Fähigkeiten der Pferde kombiniert und weitervererbt. Bald grasen reinrassige Andalusier, Hannoveraner oder bunte Kreuzungen aus verschiedenen Rassen auf der Farm und verzaubern die Gäste.

Das Spiel begeistert durch vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten. Die Gebäude lassen sich nach den eigenen Vorstellungen gestalten und ausbauen. Durch diese Upgrades kommt mehr Geld in die Kasse, das in den Ausbau des Reiterhofs investiert wird.

Horse Farm bietet stundenlangen, entspannten Spielspaß für Fans von Casual-Simulationen und Pferde-Liebhaber. Der Titel von Publisher upjers und Entwickler Independent Arts Software ist ab sofort als Download im eShop für Nintendo Switch erhältlich.

29. Januar 2020, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

Upjers GmbH & Co. KG

Publisher

Websiteupjers.com

Mehr zu diesen Themen