Der RoboMaster Wettbewerb 2017 setzt neue Standards für die Zukunft der Robotertechnik

RoboMaster ist ein Wettbewerb für aufstrebende Ingenieure und fand dieses Jahr im Shenzhen Bay Stadium in China statt. Das Siegerteam South China University of Technology aus Guangzhou erhielt eine Prämie von über 25.000 Euro. 7000 internationale Talente bildeten die 200 Wettbewerber-Teams. Die besten 32 Mannschaften konkurrierten im Finale miteinander.

RoboMaster ist inzwischen einer der fortschrittlichsten und spannendsten Wettbewerbe für Robotertechnik weltweit, und DJI tritt als Hauptsponsor auf. Der Wettbewerb hat bereits große Beliebtheit erlangt und inspiriert Studenten und Schüler weltweit eine Karriere in Wissenschaft und Technik anzustreben. Besonders das Finale im Shenzhen Bay Stadion, das per Live-Streaming in die ganze Welt übertragen wurde, ist ein spannendes Spektakel für viele Fans und Zuschauer.

„RoboMaster begann vor einigen Jahren in China und zieht heute Teams aus den USA, Großbritannien, Deutschland und ganz Asien an“, sagte Paul Xu, DJIs Vice President. „Dieser aufregende Wettbewerb, der das Wissen der Ingenieure mit kreativen Innovationen, Gaming und Entertainment in sich vereint, ist einzigartig. RoboMaster bietet den jungen Teilnehmern eine Plattform ihre Fähigkeiten zu messen und zu zeigen, wie Roboter unsere Welt beeinflussen und verändern können. Wir sind sehr stolz auf die Hingabe und die harte Arbeit, die die Teilnehmer an den Tag legen. Die kreativen und innovativen Roboter der Studenten sind sicher der Beginn von vielversprechenden Karrieren.“

DJI kooperierte mit dem Streamingdienst Twitch.tv, um das Event live und global zu übertragen. Mehr als 814.000 aus 20 Ländern folgten dem Event online

„Wir fühlen uns geehrt, die Möglichkeit erhalten zu haben, uns mit den talentiertesten Studenten aus der ganzen Welt zu messen. Bei dieser einmaligen Gelegenheit haben wir gelernt die Theorie in Praxis umzusetzen und in Teamarbeit etwas Einzigartiges und Innovatives erschaffen zu haben.“, sagte Huanpeng Lu, Team-Kapitän der South China University of Technology.

Den zweiten Platz sicherte sich das Shandong University of Science and Technology, der dritte Platz ging an Taiyuan Institute of Technology. Beide Teams wurden mit Preisgeldern von umgerechnet 12.500 Euro und 7.250 Euro belohnt.

RoboMaster fand bereits zum dritten Mal statt und wird immer populärer bei Studenten der Ingenieurswissenschaften aus aller Welt. Die Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs kamen aus China, den Vereinigten Staaten von Amerika, dem Vereinigten Königreich, Kanada, Singapur, Hong Kong, Macau und Deutschland. Der Wettbewerb wurde darüber hinaus von Partnern wie Twitch, Nvidia, Xilinx, SanDisk und Western Digital unterstützt.

12. August 2017, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

DJI

Hersteller

Websitedji.com
Facebookfb/DJI
Twittertwitter/DJIGlobal
YouTubeyoutube.com/DJI