Czech it out! Die jungen und beliebten Schauspieler aus ABSCHUSSFAHRT im Porträt!

Nutten, Koks und Alkohol - das klingt wie das Leitmotiv abgewrackter Rockstars auf ihrem Trip durch Las Vegas! In unserem Fall sind es die kühnen Vorstellungen der jungen Schulabsolventen auf ihrer Abschlussfahrt nach Prag. Für die Schauspieler des Films ABSCHUSSFAHRT bedeutet dies, ihre eigenen Erinnerungen an ihre Klassenfahrten wieder hervorzurufen und in ihre Rollen einfließen zu lassen. Doch wer sind überhaupt die jungen Talente, die sich ein ums andere Mal um Kopf und Kragen durch das Prager Nachtleben kämpfen? Um euch diese Frage zu beantworten, stellen wir euch hier den Cast aus ABSCHUSSFAHRT einmal vor.

Max von der Groeben als Max
Max von der Groeben gab sein Schauspieldebüt 2003 als Bernd Stelters Sohn in der RTL-Serie Bernds Hexe - der Start einer vielversprechenden Karriere. Nach zahlreichen Engagements in Fernsehserien und -filmen schaffte er seinen endgültigen Durchbruch in Bora Dagtekins Kassenschlager FACK JU GÖHTE im Jahr 2013, in dem er die Rolle des Danger spielte. Bereits ein Jahr zuvor gewann von der Groeben bei der goldenen Palme die Lilli Palmer & Curd Jürgens Gedächtniskamera als Bester Nachwuchsdarsteller.

Max‘ persönliches Abschlussfahrt-Highlight: „Neben den nächtlichen Partys war das definitiv unsere Rückreise, die wir erst drei Tage später als gedacht antraten. Grund war damals die Aschewolke vom isländischen Vulkan Eyjafjallajökull. Statt zu fliegen sind wir mit Bus und 24-stündiger Fährfahrt zurückgereist und konnten so unsere Party fortsetzen."

Chris Tall als Berny
Chris Tall ist ein „Youngster-Comedian“, der seine Geschichten alle auch selbst erlebt hat. Nach ersten Auftritten in seiner Heimatstadt nahm er 2012 am Trierer Comedy Slam teil, den er für sich entscheiden konnte. Schnell folgten Einladungen zu Nightwash oder in den Quatsch Comedy Club, die ihn ins Rampenlicht der Fernsehlandschaft verfrachteten. Nach einigen Gastspielen, unter anderem bei TV Total, feierte der junge Komiker Erfolge bei diversen Comedy-Wettbewerben, wie dem NDR Comedy Contest 2012 oder dem Hamburger Comedy Pokal. Sein Triumphzug sollte kein Ende nehmen und so gewann er 2013 den RTL Comedy Grand Prix.

Chris‘ persönliches Abschlussfahrt-Highlight: „Der McDonald‘s um die Ecke.“

Tilman Pörzgen als Paul
Tilman Pörzgen übte sich bereits seit früher Kindertage auf der großen Theaterbühne. 2012 war er im Schauspielhaus Hamburg in Michael Müllers Glück gehört dazu zu sehen - im selben Jahr spielte er in den Kurzfilmen Jetzt Jetzt Jetzt und Fünfsechstel. Ab 2013 folgten Rollen in Fernsehserien wie Großstadtrevier, SoKo Köln und Alles nach Plan sowie in Jan Markus Linhofs Fernsehkomödie Superdad (2015).

Tilmans persönliches Abschlussfahrt-Highlight:„Eine Verfolgungsjagd durch die Jugendherberge mit dem Sicherheitspersonal.“

Florian Kroop als Magnus
Nach sieben Jahren und zahlreichen Rollen am Erfurter Kindertheater „Die Schotte" studierte Florian Kroop von 2009 bis 2013 Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Parallel zum Studium trat er auch am Berliner Ensemble im Stück Frühlingserwachen unter der Regie von Paul Peymann auf. Aktuell spricht Kroop Hörspiele für den SWR und spielt eine wiederkehrende Rolle in der Fernsehserie Die Fallers.

Florians persönliches Abschlussfahrthighlight: „Die hab ich, ehrlich gesagt, gar nicht mitgemacht, weil ich keine Lust hatte. Aber meine Mitschüler vom Albert-Schweitzer-Gymnasium Erfurt sind nach Llorett de Mar gefahren.“

Lisa Volz als Juli
Lisa Volz erreichte 2012 in der Castingshow Germany’s Next Topmodel den achten Platz und war daraufhin in der Hauptrolle eines Auto-Werbespots zu sehen. Volz studierte in München TV-Journalismus und schloss die Ausbildung im Jahr 2013 ab. Seitdem spielte sie in mehreren Musikvideos des deutschen Rappers Casper mit und zierte auch das Cover seines zweiten Albums „Hinterland“.

Lisas persönliches Abschlussfahrthighlight: „Abends haben wir uns manchmal rausgeschlichen und uns auf die Suche nach Bars und Clubs in der Nähe gemacht. Fast ein bisschen so wie in ABSCHUSSFAHRT. Da sind wir auch von Bar zu Bar gegangen und haben uns total erwachsen gefühlt.“

Ein Ensemble aus vielversprechenden Jungschauspielern bildet den Cast für ABSCHUSSFAHRT, die alle mehr oder weniger ihre eigenen Erfahrungen in ihre Rollen einfließen ließen. Wie sehr sie sich erneut dem jugendlichen Leichtsinn hingeben konnten, könnt ihr ab dem 21. Mai selbst sehen. Denn dann startet ABSCHUSSFAHRT in den deutschen Kinos.

Über den Film:
Kurzinhalt: Für die nerdigen Außenseiter Paul, Berny und Max ist die Klassenfahrt nach Prag die perfekte Chance, mal so richtig die Sau raus zu lassen. Doch tagsüber müssen die Gymnasiasten pädagogisch wertvolle Stadtführungen über sich ergehen lassen und abends dürfen sie nicht aus dem schäbigen Hotel. Und dummerweise hat Pauls heimliche Liebe, die schöne Juli, nur Augen für den coolen Jonas. Der setzt sich nachts mit ihr in den besten Club der Stadt ab, während Paul auf Julis autistischen Bruder Magnus aufpassen soll. Doch Berny hat vorgesorgt: In einer rostigen Stretchlimo stürzen sich die drei Loser mitsamt des seltsamen Magnus kopfüber ins Prager Nachtleben. Es beginnt ein irrer Trip durch Pornoschuppen, Drogenclubs und Notaufnahmen. Gejagt von Verbrechern, brutalen Touristen und Prager Frühlingsgefühlen, verlieren die Jungs ihre Sinne, ihre Unschuld und ein Körperteil ...

ABSCHUSSFAHRT ist eine Produktion der Rat Pack Filmproduktion in Co-Produktion mit Rolize und Wilma Film sowie in Zusammenarbeit mit viafilm. Produzent ist Christian Becker. Gedreht wurde in Prag und München. Die Komödie wurde durch den FFF Bayern, die FFA, den DFFF sowie den Fund Czech Republic gefördert.

22. April 2015, von Caro 'Caro N.' Nix

Constantin Film

Hersteller

Websiteconstantin-film.de
Facebookfb/constantinfilm
Google+google+/+constantinfilm
YouTubeyoutube/ConstantinFilm

Mehr zu diesen Themen