Alle Neuerungen von Trine 4: The Nightmare Prince im 101 Trailer vorgestellt

Indie-Publisher Modus Games gewährt heute erneut einen tieferen Einblick in Trine 4: The Nightmare Prince. Es werden unter anderem die erweiterten Heldenfähigkeiten, übernatürliche Feinde und noch mehr Neuheiten vorgestellt. Trine 4: The Nightmare Prince erscheint am 8. Oktober auf Nintendo Switch, PlayStation 4, PC und Xbox One.

Die gerissene Diebin Zoya, der tapfere Ritter Pontius und der weise Zauberer Amadeus wagen sich mit ihren besonderen Fähigkeiten in die Abenteuer von Trine 4: The Nightmare Prince. Zoya hat nun Elementar-Pfeile in ihrem Köcher und kann ihr Seil schweben lassen. Pontius‘ Schwert ist elektrisch aufladbar, während sein Schild Traumversionen seiner selbst heraufbeschwört. Amadeus kann neue Gegenstände erzaubern und sich teleportieren. All dies wird im neuen heute veröffentlichten Trailer vorgestellt:

Spieler können in Trine 4: The Nightmare Prince, je nach Vorliebe, alle individuellen Skill-Trees der Helden ausbauen. Die Rätsel ändern sich, je nachdem wie viele Abenteurer mit von der Partie sind. Alle Puzzle können alleine oder erstmals mit bis zu drei Mitspielern gelöst werden, wobei jede Helden-Dopplung erlaubt ist.

Trine 4: The Nightmare Prince wird einzeln oder als Teil der Trine Ultimate Collection erhältlich sein. Die Ultimate Collection beinhaltet neben Trine 4: The Nightmare Prince zusätzlich Trine Enhanced Edition, Trine 2: Complete Story und Trine 3: The Artifacts of Power.

Vorbesteller-Bonus!

Trine 4: The Nightmare Prince und die Trine: Ultimate Collection können ab sofort für PlayStation 4, Xbox One und PC via Steam und GOG digital vorbestellt werden. Spieler, welche die Trine: Ultimate Collection für PlayStation 4 vorbestellen, bekommen sofortigen Zugang zu Trine Enchanted Edition, Trine 2: Complete Story und Trine 3: The Artifacts of Power. Alle Vorbesteller erhalten außerdem zum Launch-Tag den Bonus-DLC Toby’s Dream. Weitere Details zur Vorbestellung sind hier zu finden.

Aktuelle Informationen zu Trine 4: The Nightmare Price gibt es auf der offiziellen Website, auf Twitter und Discord. Auf [l6|Facebook ist Modus Games unter @modusgames vertreten. Hier kann Trine 4 auf die Steam-Wishlist gesetzt werden.

Trine 4 wird durch MEDIA, das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union gefördert.

1. Oktober 2019, von Sarah 'SasaToastii' Arlt

Trine 4: The Nightmare Prince

PC Spiel

PublisherModus Games
EntwicklerFrozenbyte

Trine 4: The Nightmare Prince

PlayStation4 Spiel

PublisherModus Games
EntwicklerFrozenbyte

Trine 4: The Nightmare Prince

Xbox One Spiel

PublisherModus Games
EntwicklerFrozenbyte

Reviews & Previews