„Need for Speed Payback“ brettert in die Games-Charts

Von 0 auf 100 schaffen viele, aber von 0 auf 2, das bekommt in dieser Woche nur Need for Speed Payback hin. Die Rennsimulation von Electronic Arts drückt ordentlich auf die Tube und düst im PS4- und Xbox One-Ranking direkt zur Silbermedaille. Call of Duty: WWII sieht die Sportwagen herannahen, gibt das Kommando über beide Hitlisten aber vorerst nicht aus der Hand.

Blau, stachelig, kultig: Seit einem Vierteljahrhundert rast Videospielheld Sonic durch die Gegend und hat immer noch genügend Ausdauer für weitere Abenteuer. Seine aktuelle Mission heißt Sonic Forces, hat die Rettung der Welt zum Ziel und startet in der Bonus Edition an sechster (PS4), siebter (Xbox One) bzw. dritter Stelle (Switch). Auf der Nintendo-Plattform verkaufen sich nur Super Mario Odyssey und Mario Kart 8 Deluxe besser.

Die alten Nintendo Wii-Abräumer, Just Dance 2018 und Mario Kart Wii Selects, sind auch die neuen Spitzenreiter. Auf 3DS übernimmt Miitopia die Krone von Super Mario 3D Land Selects, das sich auf Platz zwei zurückzieht.

Nur eine Neuveröffentlichung wagt den Ausflug in die PC Games-Hitliste: der Wimmelbild-Thriller Maze: Proband 360 (13). Das Podium setzt sich aus Die Sims 4, Assassin’s Creed Origins sowie dem Landwirtschafts-Simulator 17 zusammen. In den PS3- und Xbox 360-Charts führt FIFA 18 abermals vor Call of Duty: Black Ops 2 bzw. Minecraft.

17. November 2017, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

GfK Entertainment

Hersteller

Websitegfk-entertainment.com

Mehr zu diesen Themen

Reviews & Previews